Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

"Nole" rauscht problemlos ins Viertelfinale

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
25.08.2020|23:10 Uhr|von Maximilian Bohne
"Nole" rauscht problemlos ins Viertelfinale

Ohne größere Schwierigkeiten ist Novak Djokovic beim ATP-Masters in New York ins Viertelfinale eingezogen. In seiner zweiten Partie auf dem „Bubble“-Areal des Billie Jean King National Tennis Centers bezwang der Serbe Tennys Sandgren mit 6:2, 6:4.


 
Djokovic zu solide für Sandgren
 
In seiner Auftaktpartie am Vortag gegen Ricardas Berankis hatte Djokovic sich zumindest teilweise noch strecken müssen. Gegen Sandgren ging dem Weltranglistenersten nun nahezu alles sehr leicht von der Hand. Schon im ersten Aufschlagspiel sicherte sich der „Djoker“ das erste Break, das er bei eigenem Aufschlag ohne Probleme durch den Satz transportierte. Zum 5:2 legte er sogar noch ein weiteres Break nach, ehe er den Durchgang mit 6:2 nach Hause brachte.
 
In einem achtminütigen Aufschlagspiel zu Beginn des zweiten Satzes stellte der Serbe mit einem weiteren Break früh die Weichen auf Sieg. Und wieder schien Djokovic für seinen Gegenüber lange weit außer Reichweite zu sein. Bei 4:3 erspielte sich der US-Amerikaner dann aber wie aus dem Nichts drei Breakbälle. Doch der Weltranglistenerste wehrte alle bravourös ab und erhöhte auf 5:3. Mit teilweise spektakulären Punkten und großem Kampfgeist wehrte Sandgren im Folgespiel fünf Matchbälle ab, bei eigenem Service verwandelte Djokvoic dann allerdings seinen sechsten zum 6:2, 6:4.


 
Duell mit Struff wartet
 
In der Runde der letzten acht kommt es am Mittwoch (ca. 20:30 Uhr CET) nun zum Duell mit Jan-Lennard Struff. Der Deutsche konnte David Goffin in drei Sätzen aus dem Turnier werfen und sich für sein erstes Masters-Viertelfinale überhaupt qualifizieren. Im Head-to-Head steht es zwar 3:0 für den Serben, im letzten direkten Vergleich bei den Australian Open Anfang des Jahres konnte „Struffi“ den Weltranglistenersten aber zumindest ärgern und ihm einen Satz abnehmen.

(Bild © imago images / MediaPunch)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 25.08.2020 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne