Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Osaka nach Sieg über Angstgegnerin im Halbfinale

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
09.09.2020|11:00 Uhr|von Björn Walter
Osaka nach Sieg über Angstgegnerin im Halbfinale

Drei Matches, drei Niederlagen. Das war die ernüchternde Bilanz von Naomi Osaka gegen Shelby Rogers bis zum Viertelfinale der US Open. Keine leichte Ausgangssituation also für die New-York-Siegerin von 2018.

Auf dem Platz war von einer etwaigen Verunsicherung allerdings nichts zu sehen. 24 Winner, davon sieben Asse, und nur acht vermeidbare Fehler waren der Wegbereiter für den glatten 6:3, 6:4-Erfolg der Japanerin. Während die Weltranglistenneunte im ersten Satz noch ein Break hinnehmen musste, kam sie in Durchgang zwei ohne Aufschlagverlust ins Ziel.

Osaka gelingt „kleine Revanche

„Es hat sich angefühlt, als hätte sie immer die Nase vorn. Diese Erinnerungen hatten sich in meinem Kopf festgesetzt. Ich betrachte das als eine kleine Revanche“, erklärte Osaka nach dem Match.

Gegen Halbfinalgegnerin Jennifer Brady ist die Ausgangslage weniger vertrackt. Sowohl Osaka als auch die US-Amerikanerin konnten jeweils ein direktes Duell gewinnen. Kerber-Bezwingerin Brady, die vom Deutschen Michael Geserer gecoacht wird, hatte sich im Viertelfinale problemlos mit 6:3, 6:2 gegen Yulia Putintseva durchgesetzt.

(Bild (c) USTA/ Simon Bruty 2020)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 09.09.2020 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter