Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Qualifikant Hanfmann besiegt „Enfant terrible“

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
09.09.2020|11:55 Uhr|von Björn Walter
Qualifikant Hanfmann besiegt „Enfant terrible“

„Um ehrlich zu sein, sehe ich keine positive Sache daran, ein Tennisprofi zu sein. Ich spiele nur wegen des Geldes. Wenn es kein Geld geben würde, würde ich sofort aufhören.“ Diese Aussage stammt von Alexander Bublik. Gegenüber der französischen Sportzeitung L’Équipe machte der Kasache schonungslos deutlich, dass er seinen Sport nur aus monetären Gründen ausübt.

Eben jenen Bublik besiegte Yannik Hanfmann am heutigen Mittwoch mit 7:5, 6:2 beim Sandplatzturnier in Kitzbühel. Es war bereits der dritte Erfolg in Serie für den 28-jährigen Karlsruher in den österreichischen Alpen. Hanfmann hatte in der Qualifikation bereits den früheren Top-Ten-Spieler Ernests Gulbis und Thiago Monteiro ausgeschaltet.

Hanfmann mit der Netzkante im Bunde

Gegen „Enfant terrible“ Bublik startete der Deutsche sofort mit dem Break. Nachdem Hanfmann beim Stand von 2:1 seinen Vorsprung wieder hergeben musste, verhalf ihm ein von der Netzkante abtropfender Stopp zur vorentscheidenden 6:5-Führung. Das Ausservieren stellte dann kein Problem mehr dar.

Im zweiten Satz war der Widerstand des Kasachen schnell gebrochen. Zwei weitere Breaks zum 1:0 und 5:2 ebneten dem Weltranglisten-118. den Weg ins Achtelfinale. Dort trifft Hanfmann auf die Nummer drei der Setzliste, den Serben Dusan Lajovic.

(Bild (c) imago images / GEPA pictures)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 09.09.2020 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter