Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Marterer fegt die Nummer 33 der Welt weg

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
10.09.2020|12:00 Uhr|von Björn Walter
Marterer fegt die Nummer 33 der Welt weg

Zwei Jahre ist es her, als Maximilian Marterer Rafael Nadal im Achtelfinale der French Open die Stirn bot. Danach folgte der Absturz von Platz 45 bis auf Rang 379 – aktuell ist Marterer die Nummer 337 der Welt.

Diese Talsohle scheint der 25-jährige Franke nun endlich durchschritten zu haben. Nach zwei überzeugenden Auftritten in der Qualifikation und seinem Erstrundensieg gegen Lokalmatador Dennis Novak hat Marterer am Donnerstag in Kitzbühel noch mal einen draufgesetzt. Im Achtelfinale besiegte er den an Position fünf gesetzten Polen Hubert Hurkacz mit 6:1, 6:4.

Marterer lässt sich auch von Breakfestival nicht aus der Ruhe bringen

Gegen die Nummer 33 der Welt bot Marterer vor allem im ersten Satz eine tadellose Leistung. Breaks zum 2:0 und 5:1 bildeten die Grundlage zum Durchmarsch in nur 29 Minuten. In der Folge verlor der Deutsche die Stabilität bei eigenem Aufschlag. Da auch Hurkacz wankelmütig agierte, entwickelte sich der zweite Satz zu einem Breakfestival mit fünf Aufschlagverlusten in Serie.

In der entscheidenden Phase war Marterer allerdings wieder Herr des Geschehens. Nach einem Rückhandfehler des Polen hatte der DTB-Profi den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Dort trifft er auf den Sieger der Partie zwischen Dusan Lajovic und Yannick Hanfmann, die sich im Moment im dritten Satz befinden.

(Bild (c) imago images / Eibner Europa)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 10.09.2020 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter