Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Hanfmann verpasst ersten ATP-Titel

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
13.09.2020|16:30 Uhr|von Henrike Maas
Hanfmann verpasst ersten ATP-Titel

Yannick Hanfmann hat seinen ersten ATP-Titel verpasst. Im Finale von Kitzbühel unterliegt er dem Serben Miomir Kecmanovic mit 4:6 und 4:6. In beiden Sätzen kassierte Hanfmann je ein frühes Break. Verlor der 28-Jährige im ersten Satz sein Aufschlagspiel zum 1:2-Rückstand, war es im zweiten Satz direkt das Auftaktspiel, das er an Kecmanovic abgeben musste. 

Anders als im ersten Durchgang, wo der Deutsche zwei direkte Rebreack-Chancen noch liegen ließ, kam er im zweiten Durchgang noch mal an seinen Gegner ran. Ein Break zum 2-beide machte Hoffnung, dass Yannick Hanfmann das Geschehen vielleicht noch würde rumreißen können. Doch mit einem völlig gebrauchten Aufschlagspiel beim Stand vom 3-beide schenkte der 28-Jährige Miomir Kecmanovic den erneuten Vorsprung. Diesen ließ sich die Nummer 47 der Welt nun nicht mehr nehmen und brachte den Turniersieg nach rund einer Stunde und 20 Minuten ins Ziel. Für den 21-Jährigen ist es der erste ATP-Titel der Karriere.

Trotz der Niederlage kann Yannick Hanfmann mit seiner Woche in Kitzbühel, in der er als Qualifikant bis ins Endspiel vorrückte, mehr als zufrieden sein. Ist sie doch ein weiterer Beweis seiner guten Form. Nach einem erfolgreichen Lauf bei den German Pro Series (Exhibition Event) holte sich der 28-Jährige im August bei Challenger in Todi den Titel. Darauf folgte nun der Finaleinzug bei den Generali Open.

(Bild © imago images / xxx)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 13.09.2020 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas