Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Aberwitzige Doppelfehler-Quote einer Ex-Top-10-Spielerin

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
15.09.2020|16:15 Uhr|von Adrian Rehling
Aberwitzige Doppelfehler-Quote einer Ex-Top-10-Spielerin

Das Duell zwischen Magda Linette und Jelena Ostapenko sah auf den ersten Blick ziemlich normal aus. Ein 6:4, 6:3 für die Weltranglisten-25. gegen die Nummer 43 der Welt beim WTA-Turnier in Rom. Doch ein Wert brachte dann doch eine wirklich kuriose Nummer.

In ihren ganzen zehn Aufschlagspielen schaffte es die Lettin nämlich, satte 15 (!) Doppelfehler zu servieren. Sieben im ersten Durchgang, acht davon im zweiten Satz. Nicht zum ersten Mal, dass Ostapenko mit einer derben Doppelfehler-Statistik aufwarten konnte. Bei den US Open 2019 servierte sie in einem Aufschlagspiel sieben (!) DoppelfehlerUS Open 2019 servierte sie in einem Aufschlagspiel sieben (!) Doppelfehler, in Peking gewann sie trotz 24 dieser Aufschlag-Fauxpas24 dieser Aufschlag-Fauxpas sogar noch gegen Karolina Pliskova.

Ostapenko wurde French-Open-Siegerin 2017

Umso erstaunlicher, dass die 23-Jährige sich immerhin schon Grand-Slam-Siegerin nennen darf. Und das auf demselben Belag, wie auch in Rom gespielt wurde, denn Ostapenko triumphierte 2017 bei den French Open.

Seitdem bewegt sich die Karriere der Lettin ziemlich wellenförmig. Aktuell ist sie zwar die Nummer 43 der Welt - allerdings mit absteigender Tendenz. Auch auf Grund der aberwitzigen Doppelfehler-Quote.

(Bild (c) imago images / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 15.09.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling