Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

"Angie" geht in Roms Hitze baden

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
15.09.2020|12:15 Uhr|von Adrian Rehling
"Angie" geht in Roms Hitze baden

Erst Julia Görges, dann Angelique Kerber. Die deutschen Damen kassieren beim WTA-Turnier in Rom zwei üble Klatschen.

"Angie" musste zum Auftakt des Sandplatzturniers gegen die Doppelspezialistin Katerina Siniakova ran. In den ersten vier, fünf Aufschlagspielen schien der Wechsel vom Hartplatz auf die Asche noch zu gelingen, danach lief allerdings rein gar nichts mehr zusammen bei der DTB-Akteurin. Am Ende eines schwachen Auftritts hieß es 3:6, 1:6 aus deutscher Sicht.

Die Höchststrafe gerade so verhindert

Bei Temperaturen über 30 Grad gab Siniakova spätestens ab dem Break zum 4:2 deutlich den Ton an. Die Tschechin hatte eine gute Länge in ihren Schlägen, punktete zudem wiederholt mit guten Longline-Varianten. So dauerte der erste Satz nur schlappe 34 Minuten, ehe die Außenseiterin das 6:3 sicher hatte. Unter anderem dank ihrer zwölf Winner, bei Kerber waren es nur deren vier.

Auch im zweiten Durchgang sollte es genauso weitergehen. Im ersten Aufschlagspiel ließ "Angie" bei 15:15 einen leichten Überkopfball innerhalb des T-Feldes liegen, zwei Vorhand-Winner der Gegnerin später war das nächste Break perfekt. Es ging so rasant weiter. 2:0, 3:0 nach nur 13 Minuten, 4:0, 5:0. Immerhin verhinderte die Deutsche mit einem Break die Höchststrafe. Kurz darauf war dann aber nach einem Rückhand-Fehler Schluss.

(Bild © imago images / Xinhua)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 15.09.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling