Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Halep gewinnt das Duell der ehemaligen French Open-Siegerinnen

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
20.09.2020|14:20 Uhr|von Henrike Maas
Halep gewinnt das Duell der ehemaligen French Open-Siegerinnen

Simona Halep erreicht zum dritten Mal nach 2017 und 2018 das Finale von Rom. Sie besiegt Garbine Muguruza in einem wechselhaften Match mit 6:3, 4:6, 6:4.

Im Duell der beiden ehemaligen French Open-Siegerinnen hatte Simona Halep zunächst schnell die Nase vorn. Mit einem Break direkt zum Auftakt legte sie den Grundstein für den späteren Satzgewinn. Denn obwohl Muguruza bei Haleps Aufschlag immer wieder ihre Chancen auf ein Rebreak bekam, konnte sich die Nummer zwei der Welt dem Druck mit großartigen Ballwechseln zumeist entziehen. Dabei erwies sich besonders die Rückhand von Simona Halep als echte Waffe.

Muguruza hingegen hatte Mühe ins Match zu finden. Neben den zahlreichen liegen gelassenen Chancen macht der Spanierin vor allem auch der eigene Aufschlag das Leben schwer. Sonst eigentlich mit einem satten Service ausgestattet, geriet die Hereingabe des Balles zu oft zu zittrig. Nicht ganz rund wirkte die Aufschlagbewegung von Muguruza, die sich in der Satzpause auch an Rücken und Oberschenkel behandeln ließ.

Muguruza kämpft vergeblich

Es half. Nachdem Muguruza zwei Aufschlagspiele hintereinander mit Doppelfehler abgab, konnte sie sich zusehends stabilisieren. Mit nun besserem eigenen Spiel und mehr Zugriff auf eine zu unkonzentriert agierende Halep schaffte es die Spanierin nach einem 3:6, 2:4-Rückstand das Ruder doch noch rumzureißen. Auch dank großem Kampfgeist holte sie sich verdient den Satzausgleich.  

Leider nur ein kurzes Aufbäumen. Denn Simona Halep besann sich im finalen Satz wieder auf ihre Tugenden aus dem ersten Durchgang. Mit erneut gnadenloser Präzision verteilte sie die Bälle über den ganzen Platz. So ins Laufen gebracht, kletterte bei Muguruza die Fehlerquote wieder und auch der Aufschlag verließ die Spanierin erneut. Zwar stemmte sich die 26-Jährige mit allem gegen die Niederlage, holte drei Breaks wieder auf, musste am Ende aber doch dem zu schwachen Aufschlag Rechnung tragen.

Simona Halep trifft im Finale entweder auf die Titelverteidigerin Karolina Pliskova oder die French Open-Finalistin von 2019 Marketa Vondrousova.

(Bild © imago images / ZUMA Wire / Rob Prange)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

W├╝tend

W├╝TEND

0

Henrike Maas
am 20.09.2020 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst sp├Ąter entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausr├╝stung etwas detailverliebt, kann man mit ihr ├╝ber alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beitr├Ągen von Henrike Maas