Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Zverev meldet sich in Paris mit Bravour zurück

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
27.09.2020|21:45 Uhr|von Christian Schwell
Zverev meldet sich in Paris mit Bravour zurück

Alexander Zverev (ATP 7) hat seinen Kaltstart bei den French Open ohne Wettkampf-Praxis auf Sand nach Startschwierigkeiten mit Bravour gemeistert. Gegen den Österreicher Dennis Novak (ATP 91) vermied er erfolgreich einen Satzverlust und setzte sich mit 7:5, 6:2, 6:4 durch.

Aller Anfang ist schwer

Dabei startete Zverev in sein erstes Match nach dem verlorenen US-Open-Finale, das kurzfristig noch vom Court Suzanne-Lenglen auf den Court Philippe-Chatrier verlegt worden war, zunächst genau so, wie es seine Fans vielleicht sogar befürchtet hatten. Das zunächst offene Dach, die noch tiefer sinkenden Temperaturen am Abend und dazu auch noch ein Gegner, der seine Außenseiterchance sichtbar nutzen wollte - die Rahmenbedingungen ließen Zverev erwartbar schlecht in seinen Rhythmus kommen. Gerade noch rechtzeitig gelang es ihm aber ab 2:5 aus seiner Sicht, die Aufholjagd erfolgreich einzuleiten. 

Mit dem Zwischenspurt den Satzverlust erfolgreich verhindert

Fünf Spielgewinne in Folge bedeuteten den Satzgewinn mit 7:5. Zverev ruhte sich dann nicht auf diesem Teilerfolg aus, sondern spielte im Gegenteil noch befreiter auf und setzte Dennis Novak mit hoher Geschwindigkeit von der Grundlinie unter Druck. Neu-Trainer David Ferrer konnte auf der Tribüne zufrieden und gelassen über seine Maske schauen, denn die Schläge des Deutschen hatten - inklusive des oft so fragilen Aufschlags - jetzt die gewünschte Präzision und Sicherheit.

Ab Satz zwei ist Zverev klar Chef auf dem Platz

Zwei Breaks in Satz zwei für Zverev bedeuteten ein 6:2 und die komfortable doppelte Satzführung. Der US-Open-Finalist legte auch im dritten Durchgang sofort mit einem Break nach, ließ sich auch nicht vom rutschiger werdenden Geläuf und dem sich während des Spiels schließenden Dach aus der Ruhe bringen. Nach zwei Stunden und fünf Minuten und war der erste Wettkampf-Einsatz Zverevs seit den US Open zwar spät am Tag aber doch angenehm kurz von der Netto-Spielzeit her auch schon wieder erfolgreich beendet.

In Runde zwei trifft Zverev nun auf den Sieger der Partie zwischen Pierre-Hugues Herbert (Frankreich) und Michael Mmoh (USA).

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

US Open🤩 Today, the men's semifinals at the US Open will be played.😍 We are excited! One of the players is Alexander Zverev, wearing the new adidas Heat Ready Collection during the competition! How do you like his style?😎And who will be the winner tonight? Comment below!👇 #adidastennis #alexanderzverev #saschazverev #usopen #tennispoint #advantageyou #yourtennisshop #backoncourt @alexzverev123 @adidastennis

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official) am


(Bild (c)imago images / GEPA pictures)
            
 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Christian Schwell
am 27.09.2020 gepostet von:
Christian Schwell
Redakteur
Christian ist wie so viele im Zuge des Becker-Booms zum Tennis gekommen. Ein Tennis-Verrückter, der seine Texte gerne mit etwas Humor würzt. Der ist besser als sein Tennisspiel. Glaubt er.

» Zu den Beiträgen von Christian Schwell