Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

„Petko“-Comeback misslingt gegen US-Open-Überraschung

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
28.09.2020|14:22 Uhr|von Björn Walter
„Petko“-Comeback misslingt gegen US-Open-Überraschung

„Sie hat noch nicht die eigene Ruhe gefunden, macht zu viele leichte Fehler und hat zu wenig erste Aufschläge im Feld“. So fasste Eurosport-Expertin Barbara Rittner die Leistung von Andrea Petkovic nach dem ersten Satz zusammen. Wer auf Besserung hoffte, wartete vergebens.

Ein Jahr nach ihrem letzten offiziellen Match musste sich „Petko“ in der ersten Runde der French Open der Bulgarin Tsvetana Pironkova mit 3:6, 3:6 geschlagen geben. Dass die Deutsche nach ihrer Knieoperation noch nicht wieder zu 100 Prozent fit ist, war bei den nasskalten Bedingungen in Roland Garros schnell zu erkennen. Petkovic versuchte ihr linkes Bein häufig zu entlasten, um das malade Knie zu schonen.

Petkovic spürt die Folgen der langen Wettkampfpause

Gegen die US-Open-Viertelfinalistin war das Grundniveau der 33-Jährigen an diesem frühen Montagnachmittag allerdings nicht hoch genug. Vor allem der Aufschlag und die Vorhand ließen „Petko“ in den entscheidenden Momenten im Stich. Während Pironkova die Spielpraxis der letzten Wochen Sicherheit gab, war die ehemalige French-Open-Halbfinalistin zu oft mit sich selbst beschäftigt.

Vier Aufschlagverluste in Satz eins und zwei Breaks im zweiten Durchgang resultierten aus dieser Unsicherheit. Petkovic schaffte es zu selten, die Tennis-Mutter aus Bulgarien in lange Ballwechsel zu verwickeln. Weil die Nummer 95 der Welt zudem die nötige Varianz vermissen ließ, genügte Pironkova eine durchschnittliche Leistung, um die DTB-Akteurin aus dem Turnier zu befördern.

(Bild (c) imago images / Bernd König)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 28.09.2020 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter