Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Siegemund gewinnt Skandal-Match gegen „Kiki“

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
29.09.2020|15:55 Uhr|von Björn Walter
Siegemund gewinnt Skandal-Match gegen „Kiki“

Manchmal passieren im Tennis Dinge, die gar nicht passieren dürfen! So geschehen im Erstrundenmatch zwischen Laura Siegemund und Kristina Mladenovic auf Court Philippe Chatrier. In der Hauptrolle waren diesmal leider nicht nur beide Spielerinnen, sondern auch Stuhlschiedsrichterin Eva Asderaki.

Die Unparteiische leistete sich beim Stand von 1:5 und Satzball Mladenovic eine unfassbare Fehlentscheidung.


Krasser Asderaki-Fehler verhilft Siegemund zur Wende

Siegemund hatte einen Stoppball der Französin erst nach zweimaligem Aufspringen des Balles erreicht. Danach berührte Mladenovic das Netz, als sie den Ball ins gegnerische Feld spielen wollte. Der Mega-Fehler: Asderaki gab den Punkt der Deutschen und nicht Mladenovic, die damit den Satz gewonnen hätte. „Kiki“ konnte es nicht fassen und schlug die Hände über dem Kopf zusammen.

Kleine Entschuldigung für die Griechin: Der Vorfall ereignete sich auf der vom Schiedsrichterstuhl entfernten Linie – also nicht direkt vor den Augen Asderakis. Dennoch darf der erfahrenen Unparteiischen so ein Fauxpas nicht passieren!


Mladenovic erholt sich nicht mehr vom Schock

Danach nahm der Wahnsinn seinen Lauf. Mladenovic vergab fünf weitere Satzbälle und Siegemund kämpfte sich Spiel für Spiel heran. Nach 73 Minuten hatte die US-Open-Siegerin im Doppel das Blatt endgültig gewendet. Mit 7:5 ging der Satz den sie eigentlich bereits verloren hatte an die DTB-Akteurin.

Dass Siegemund anfangs noch unruhig agierte und keinen klaren Plan erkennen ließ, spielte im zweiten Satz keine Rolle mehr. Während Mladenovic das Match über weite Strecken mit ihrer Vorhand dominierte, zahlte sich die Variablität der Deutschen mit zunehmender Spieldauer aus. Nach dem Break zum 5:3 im zweiten Satz servierte Siegemund sicher aus. Eva Asderaki wird dieses Match in keiner guten Erinnerung behalten.

In Runde zwei könnte es zum deutschen Duell mit Julia Görges kommen, sollte „Jule“ ihre Auftaktpartie gegen Alison Riske gewinnen.

(Bild (c) imago images / ZUMA Wire)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 29.09.2020 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter