Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Rublevs wilde Aufholjagd gegen das Aufschlag-Monster

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
29.09.2020|19:50 Uhr|von Adrian Rehling
Rublevs wilde Aufholjagd gegen das Aufschlag-Monster

Er reiste als frischer Hamburg-Sieger in Paris an. Also mit mächtig Selbstvertrauen in das eigene Spiel auf Sand. Und natürlich mit großen Vorschusslorbeeren. Beinahe hätte Andrey Rublev auf ganzer Linie enttäuscht. Aber eben nur beinah.

Gegen den amerikanischen Aufschlagriesen Sam Querrey stand es 6:7, 6:7, 2:5 aus der Sicht der Russen. Das Aggressionslevel war auf Anschlag, wechselweise mussten Schläger, Shirt oder irgendetwas anderes dran glauben, an dem Rublev seinen Frust auslassen konnte. Doch mit dem Rücken zur Wand wurde plötzlich alles anders.


Querreys 200 Prozent Risiko und Trefferquote werden auf einmal "erdisch"

Auf einmal saßen die Rückhand-Passierbälle aus der großen Bedrängnis, auf einmal brachte der 22-Jährige nahezu alles zurück. Und Querrey, der bei seinen Schlägen gefühlt 200 Prozent Risiko ging, traf nun eben nicht mehr alles. Im dritten Satz sogar gar nichts mehr, dann fünf Spiele später hieß es 7:5 für Rublev.

Der vierte Durchgang ging dann mit 6:4 an den Rothenbaum-Champion - dauerte aber kurioserweise nicht einmal eine halbe Stunde. Der fünfte Satz musste also die Entscheidung bringen. Rublev hatte die besseren Nerven und fightete sich mit einem 6:3 in die zweite Runde. Dort kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem Spanier Alejandro Davidovich Fokina, der glatt mit 7:6, 6:3, 7:5 gegen Lokalmatador Harold Mayot gewann.

(Bild (c) imago images / GEPA pictures)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 29.09.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling