Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Große Show! "KraMies" zaubern sich ins Halbfinale

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
06.10.2020|12:50 Uhr|von Adrian Rehling
Große Show! "KraMies" zaubern sich ins Halbfinale

Es fehlen nur noch zwei! Nach dem sensationellen French-Open-Triumph im vergangenen Jahr machen sich Kevin Krawietz und Andreas Mies dieser Tage auf, ihre Erfolgsgeschichte in Paris zu wiederholen.

Nach dem spektakulären Achtelfinale inklusive Abwehr dreier Matchbälle glich das Viertelfinale einer einzigen Gala. Gegen die britische Kombination Jamie Murray/Neal Skupski - immerhin an Position 13 gesetzt - ließen die beiden deutschen Profis überhaupt nichts anbrennen. Nach einer starken, teils spektakulären Leistung hieß es am Ende hochverdient 6:4, 6:4 für die DTB-Profis.


Es fehlen nur noch zwei Siege zum erneuten Triumph

Schon früh konnten Krawietz/Mies das erste Zeichen setzen. Nämlich mit dem Break zum 2:1 - und vor allem mit dem folgenden Aufschlagspiel zum 3:1. Denn gleich drei Breakchancen der Briten mussten abgewehrt werden, um die Führung zu halten. Immer wieder pushten sich die Doppel-Titelverteidiger mit deutlich zu vernehmbaren "Komm jetzt"-Ausrufen, zeigten sich perfekt aufeinander abgestimmt. Nach exakt 30 Minuten stand es 4:2, nach 45 Minuten war die Satzführung perfekt, nachdem Andreas Mies zweimal eiskalt am Netz zur Stelle war.

Direkt zu Beginn des zweiten Durchgangs legte das deutsche Duo nach. Andreas Mies zeigte einen Blitz-Reflex am Netz, Skupski verschätzte sich und ließ den eigentlichen leichten Volley aus, der Ball tropfte aber zur Verwunderung des Briten noch auf die Linie. Breakball "KraMies". Verwandelt von Kevin Krawietz mit einem herausragenden Return direkt auf den Körper von Jamie Murray. In der Folge ließen Krawietz/Mies beim eigenen Aufschlag keinerlei Chancen mehr für die Briten zu. Hatte zur Folge, dass das DTB-Doppel beim Stand von 5:4 zum Matchgewinn servierte. Kevin Krawietz veredelte die großartige Vorstellung mit einem lockeren Aufschlagspiel zu Null - und damit zum Einzug ins Halbfinale.

Die Gegner dort werden im Laufe des Nachmittages ermittelt. Die an Position neun gesetzten Wesley Koolhof/Nikola Mektic treffen auf die Überraschungs-Viertelfinalisten Nicholas Monroe/Tommy Paul.

(Bild (c) imago images / Jürgen Hasenkopf)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 06.10.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling