Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
bett1CHAMPIONSHIPS

Hoffnung Altmaier kassiert üble Packung

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
19.10.2020|19:35 Uhr|von Adrian Rehling
Hoffnung Altmaier kassiert üble Packung

Das hatten sich Turnierchefin Barbara Rittner und ihr Team bei der Vergabe der "doppelten Wildcard" mit Sicherheit anders vorgestellt. Zum zweiten Mal in Serie muss Daniel Altmaier direkt zum Auftakt gratulieren.

Der 124. der Weltrangliste erhielt nach seinen hervorragenden Auftritten in Paris und dem Vorstoßen bis ins Achtelfinale gleich für beide Köln-Events eine Startgarantie. Ganz im Gegensatz zum heutigen Gegner Egor Gerasimov, der sich mit Dreisatz-Siegen gegen den Australier Popyrin und den DTB-Profi Moraing durch die Quali fightete. Die Vorstellung gegen Altmaier war dann allerdings eine echte Gala des Weißrussen, der mit einem 6:1, 6:0 ins Achtelfinale rauschte.

Altmaier bekommt beinahe die Brille verpasst

Von Beginn an ging es nur in eine Richtung. 3:0 nach zehn Minuten, 6:1 nach 25 Minuten für Gerasimov. Vor allem der zweite Aufschlag machte den Unterschied: Während der Qualifikant in neun von zwölf Fällen den Punkt für sich gewann (75 Prozent), schaffte Altmaier es nur bei einem von sieben Versuchen (17 Prozent).

Im zweiten Durchgang wurde es noch übler. Keinen seiner vier Spielbälle konnte der Deutsche durchbringen und bekam nach genau einer Stunde tatsächlich die Höchststrafe in diesem Satz verpasst. 

Auf Sieger Gerasimov wartet im Achtelfinale dann allerdings ein richtiger Kracher. Es geht gegen den "Köln-1-Finalisten" Felix Auger-Aliassime, der sich erst im Endspiel gegen Alexander Zverev geschlagen geben musste. Der an Position fünf gesetzte Kanadier hatte in der ersten Runde ein Freilos.

(Bild (c) imago images)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 19.10.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling