Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

US-Shootingstar verspielt riesen Vorsprung gegen frühere Top-Ten-Spielerin

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
22.10.2020|16:10 Uhr|von Dennis Ebbecke
US-Shootingstar verspielt riesen Vorsprung gegen frühere Top-Ten-Spielerin

Das war nur phasenweise die "Coco" Gauff, wie wir sie in der Zeit vor der Corona-Pause kennengelernt haben. Nach dem frühen Zweitrunden-Aus zuletzt bei den French Open hat das 16-jährige Wunderkind im Achtelfinale von Ostrava mit Aryna Sabalenka nun gegen eine ehemalige Top-Ten-Spielerin (Platz neun im Februar 2019) den sicher geglaubten Sieg verspielt. Die US-Amerikanerin verlor trotz 5:2-Führung im dritten Satz mit 6:1, 5:7, 6:7 (2).

Im ersten Satz lief jedoch noch alles nach Plan. Vielleicht hatte Sabalenka nach ihrem ersten Zu-Null-Aufschlagspiel zum 1:1 das trügerische Gefühl, dass sie an diesem Donnerstag zu leicht durch ihre Service-Games marschieren könnte. Denn: Im Anschluss konnte sie in Satz eins kein weiteres eigenes Spiel mehr durchbringen. Ihre junge Gegnerin hingegen ließ nicht einmal einen Breakball zu.

Gauff gibt sicher geglaubten Sieg aus der Hand

Letzteres hatten wir von den French Open Ende September noch etwas anders in Erinnerung: Damals hatte sie gegen die Italienerin Martina Trevisan 19 Doppelfehler produziert und neun Breaks kassiert. Offensichtlich hat Cori Gauff die richtigen Lehren aus diesem Match gezogen. Im tschechischen Ostrava ließ sie lange nicht allzu viel zu - mit Ausnahme des zweiten Satzes und der Endphase gegen Sabalenka.

Bis zum 5:6 hatte "Coco" alles richtig gemacht und immer die passende Antwort parat. Die Weißrussin legte vor, sie legte nach. Doch ausgerechnet im ungünstigsten Moment konnte Sabalenka den ersten Breakball in diesem Durchgang nutzen und diesen mit 7:5 für sich entscheiden.

Bitterer Einbruch im dritten Satz

Nun kam es auf die Nervenstärke der 16-Jährigen an. Und die war zunächst sensationell ausgeprägt. Bis zur 5:2-Führung im Entscheidungssatz lief alles nach Plan für den Teenager. Doch dann folgte der große Einbruch. Gauff verlor die nächsten vier Spiele in Folge. Auch im alles entscheidenden Tiebreak ging nichts mehr. Enttäuschend aus Sicht der jungen US-Amerikanerin!

Im Viertelfinale des WTA-Turniers in Tschechien trifft Sabalenka auf die 24-jährige Spanierin Sara Sorribes Tormo. Die Qualifikantin hat bis dato keinen Satz abgegeben – auch nicht in ihren Hauptrunden-Matches Magda Linette und Anett Kontaveit.

(Bild: (c) imago images / ZUMA Wire)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 22.10.2020 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke