Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Heimfinale für Krawietz und Mies

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
24.10.2020|17:35 Uhr|von Henrike Maas
Heimfinale für Krawietz und Mies

Kevin Krawietz und Andreas Mies stehen im Finale der bett1HULKS Championships. Sie besiegen Marcus Daniell und Philipp Oswald mit 6:4, 6:3 und können nun am morgigen Sonntag nach dem Sieg bei den French Open auf ihren zweiten Titel der Saison hoffen. 

In einem engen Match gegen das neuseeländisch-österreichische Team war es vor allem die etwas bessere Chancennutzung, die Krawietz und Mies den Weg ins Endspiel ebnete. Zwar konnte das deutsche Duo von zwölf Breakbällen insgesamt nur drei verwandeln, bekamen damit aber genau die Breaks, die sie für den 6:4, 6:3-Sieg brauchten. Zudem machten es die amtierenden French Open-Sieger bei eigenem Aufschlag besser als ihre Gegner und hielten sich dort komplett schadlos.

Für Kevin Krawietz und Andreas Mies ist das Finale von Köln das fünfte gemeinsame Endspiel auf ATP-Ebene. Bis jetzt konnten die beiden jedes ATP-Finale, dass sie gemeinsam bestritten auch für sich entscheiden. Sollte das auch morgen gegen Raven Klaasen und Ben McLachlan gelingen, hätten sie zudem ihren ersten gemeinsamen Heimtitel in der höchsten Spielklasse geholt. Auf Challenger-Ebene haben Krawietz und Mies in Deutschland schon in Meerbusch (2017), Eckental (2018) und Heilbronn (2019) Titel gewinnen können. 

Gerade für Andreas Mies, der gebürtiger Kölner ist, wird es ein ganz besonderer Moment werden in der LanxessArena um einen Titel zu kämpfen: "Es war schon immer ein Traum von mir, einmal hier Tennis zu spielen. Ich war in jungen Jahren oft hier in der Arena, habe Eishockey oder auch mal einen Boxkampf von Klitschko gesehen." Doch auch für seinen Partner Kevin Krawietz ist der Auftritt in der Heimat speziell: "Es ist schön, nach Deutschland zu kommen, speziell hier nach Köln."

(Bild © bett1HULKS / Paul Zimmer)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 24.10.2020 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas