Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Sabalenka nimmt Revanche an zweifacher Grand-Slam-Siegerin

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
25.10.2020|15:45 Uhr|von Maximilian Bohne
Sabalenka nimmt Revanche an zweifacher Grand-Slam-Siegerin

Es ist der bereits siebte WTA-Titel ihrer noch jungen Karriere: Aryna Sabalenka hat sich im tschechischen Ostrava zur Königin gekrönt. Im Finale des WTA-Premier-Events setzte sich die Weißrussin gegen ihre Landsfrau Viktoria Azarenka mit 6:2, 6:2 durch.

Sabalenka nimmt Revanche für US-Open-Pleite
 
Es war das erste Finale eines WTA-Turniers seit knapp einem Monat – lässt man die French Open mal außen vor. Und was für eines: Die Nummer 14 der Welt gegen die Nummer 12, die zweifache Grand-Slam-Siegerin Azarenka gegen die erst 22-Jährige Sabalenka. Letzterer war im Viertelfinale des Turniers ein wahrer Houdini-Akt gelungen, als sie einen 0:6, 0:4-Rückstand noch in einen 0:6, 6:4, 6:0-Sieg verwandelt hatte. Ihre neun Jahre ältere Landsfrau hatte sich weitgehend problemlos in ihr bereits drittes Hartplatz-Finale in Serie gespielt.
 
Beim letzten Duell bei den US Open hatte Azarenka mit 6:1, 6:3 noch klar die Nase vorn gehabt, doch heute schien Sabalenka wie entfesselt. Bei eigenem Aufschlag ließ sie eine Stunde lang keinen einzigen Breakball zu und setzte ihre Gegnerin beim Return immer wieder mächtig unter Druck. Bis zum 2:2 gestaltete Azarenka das Match mit Mühe noch offen – dann geriet die jüngere Power-Spielerin richtig in Fahrt und schnappte sich vier Spiele in Folge. Auch im zweiten Satz gelang Sabalenka, die beinahe fehlerlos spielte und mit ihren krachenden Grundschlägen immer wieder starke Winner produzierte, das schnelle Doppelbreak. Erst jetzt, mit dem Rücken zur Wand, konnte sich Azarenka erstmals ein wenig aus dem Klammergriff ihrer Landsfrau lösen und buchte ihr erstes Break zum 2:4-Anschluss. Das beeindruckte Sabalenka allerdings nur kurz. Minuten später stellte sie mit einem weiteren Break den alten Vorsprung wieder her und verwandelte wenig später zum 6:2, 6:2. 

Nur noch ein WTA-Turnier geplant
 
Es ist für Sabalenka bereits der zweite WTA-Titel in diesem Jahr, nachdem sie im Februar bereits in Doha triumphieren konnte. Für den Rest des Jahres ist Stand jetzt nur noch ein WTA-Turnier geplant, das vom 9. Bis zum 15. September in Linz stattfinden soll.

(Bild © imago images / ZUMA Wire)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 25.10.2020 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne