Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Tolle Bilder! Andreescu wieder auf dem Tennisplatz

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
29.10.2020|11:30 Uhr|von Adrian Rehling
Tolle Bilder! Andreescu wieder auf dem Tennisplatz

Am morgigen Freitag ist es genau ein Jahr her. Ein Jahr, dass die Tennis-Fans Bianca Andreescu zuletzt in einem WTA-Match auf dem Court sahen. Nun macht ein Video-Clip große Hoffnung.

In den 16 Sekunden, aufgenommen auf einem herrlichen Sandplatz in Monaco, zu sehen: Die 20-jährige Andreescu, wie sie wiederholt ansehnliche Rückhände durchschwingt. Der Post wurde passend unterlegt mit zwei freudigen Emojis. Einer der Twitter-User schrieb ebenso passend: "Wir vermissen dich. Nimm dir die Zeit und werde einfach wieder gesund. Du bist ein Biest auf dem Platz."

"Sicherstellen, dass ich bei meiner Rückkehr auf höchstem Level spielen kann"

Zuletzt musste die Kanadierin reihenweise Turniere absagen. Bezüglich der US Open verkündete sie zum Beispiel: "Liebe Fans, nach langen Gesprächen mit denen, die mir am nächsten stehen, habe ich die schwere Entscheidung getroffen, dieses Jahr nicht nach New York zurückzukehren. Ich habe mich zu diesem Schritt entschieden, um mich auf meine "Match-Fitness" zu fokussieren und sicherzustellen, dass ich bei meiner Rückkehr auf höchstem Level spielen kann [...]." 

Nochmal angemerkt: Das letzte Match datiert von den WTA Finals im Oktober 2019. Damals musste Andreescu gegen Karolina Pliskova nach einem 3:6 aufgeben. Kurios: Trotz der gefühlt ewig langen Pause beendet sie das Jahr 2020 als Nummer sieben der Welt.

(Bild (c) imago images)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 29.10.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling