Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Diese Lehren zieht Lisicki aus ihrer Quali-Niederlage

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
09.11.2020|14:30 Uhr|von Björn Walter
Diese Lehren zieht Lisicki aus ihrer Quali-Niederlage

Das letzte WTA-Turnier der Saison geht in dieser Woche in Linz ohne deutsche Beteiligung im Einzel über die Bühne. Sabine Lisicki hätte daran etwas ändern können. Die ehemalige Wimbledon-Finalistin war nach ihrem Auftaktsieg gegen Bibiane Schoofs aus den Niederlanden im Quali-Finale allerdings an Tereza Martincova gescheitert.

Nach ihrer 2:6, 6:1, 3:6-Niederlage gegen die an Position vier gesetzte Tschechin sparte Lisicki via Instagram nicht mit Selbstkritik: „Ich bin enttäuscht über ein paar Dinge in meinem Spiel heute…habe aber alles gegeben, was ich konnte. Nun muss ich weiter an mir arbeiten, um mich in die richtige Richtung zu bewegen.“

Lisicki will zurück auf die große Bühne

Es bleibt ein steiniger Weg zurück in höhere Gefilde. Die aktuelle Nummer 690 der Welt hatte sich nach über einem Jahr Zwangspause im September beim Challenger in Prag mit drei Siegen zurückgemeldet. Das Pfeiffersche Drüsenfieber und weitere Verletzungsprobleme waren dafür verantwortlich, dass die 31-Jährige weit im Ranking zurückgefallen ist.

Nun soll es wieder aufwärtsgehen. In der kommenden Saison gerne auch mit positiven Resultaten bei größeren Turnieren. Selbst in Linz kann Lisicki noch etwas für ihr Selbstvertrauen tun. Gemeinsam mit der Britin Jodie Burrage ist die aufschlagstarke Deutsche noch im Doppel im Einsatz.

(Bild © imago images / ZUMA Wire)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 09.11.2020 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter