Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Kracher-Duell des Tages: Thiem fordert „Rafa“

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
17.11.2020|13:30 Uhr|von Björn Walter
Kracher-Duell des Tages: Thiem fordert „Rafa“

Der Auftakt ist gemacht, nun geht es ans Eingemachte in London! Nachdem alle acht Finals-Teilnehmer ihr erstes Match hinter sich gebracht haben, treffen am heutigen Dienstag zunächst die Sieger des ersten Spieltags aufeinander.

Oder kurz und prägnant: French-Open-Champion Rafael Nadal gegen US-Open-Champion Dominic Thiem! Es ist ein Duell mit enormer Strahlkraft, das ab 15 Uhr (live auf Sky) in der O2 Arena beginnt. Sowohl der Spanier als auch der Österreicher hatten sich in ihrem Auftaktmatch in starker Form präsentiert. Während Nadal glatt in zwei Sätzen gegen Andrey Rublev gewann, bot Thiem gegen Stefanos Tsitsipas die sehenswerteste Partie des bisherigen Turnierverlaufs.

Mit diesen Konstellationen erreichen Thiem und Nadal das Halbfinale

Die Vorzeichen sind klar: Gewinnt Nadal in zwei Sätzen und Rublev setzt sich gegen Tsitsipas durch, steht die Nummer zwei der Welt im Halbfinale. Thiem reicht jeder Sieg gegen „Rafa“, wenn Tsitsipas Rublev schlägt, um sicher weiterzukommen.

Die Bilanz spricht für den 20-fachen Grand-Slam-Champion. Nadal führt den internen Vergleich mit 9:5 an. Von den 14 Duellen fanden allerdings nur zwei auf Hartplatz statt. 2018 gewann der Iberer bei den US Open, während sich Thiem 2020 bei den Australian Open durchsetzen konnte.

„Große Herausforderung“

Der Respekt ist auf beiden Seiten groß. „Er ist ein großartiger Spieler und verbessert sich jedes Jahr. Er verdient sich all den Erfolg, denn er ist ein sehr harter Arbeiter. Daher wird es für mich sehr schwierig. Hoffentlich auch für ihn. Es wird eine große Herausforderung, aber ich hoffe, dass mir der heutige Sieg hilft“, sagte Nadal nach seinem Sieg gegen den Russen über das Aufeinandertreffen mit Thiem.

Der entgegnete: „Nadal ist Nadal, der ist Favorit in jedem Turnier. Ich glaube auch, dass er fitter und besser vorbereitet ist als die letzten Jahre, einfach weil die Saison nicht so lang war.“

Zum Siegen verdammt: Tsitsipas trifft auf Rublev

Im zweiten Match des Tages (ab 21 Uhr live auf Sky) treffen mit Stefanos Tsitsipas und Andrey Rublev die beiden Verlierer des ersten Spieltags aufeinander. Beide stehen bereits enorm unter Druck, denn eine weitere Niederlage könnte das Aus bedeuten. Der letzte Spieler, der nach zwei verlorenen Matches zum Auftakt noch ins Halbfinale einziehen konnte, war David Nalbandian im Jahr 2006.

Leicht zu favorisieren ist Tsitsipas. Der Vorjahressieger hatte bei seiner Dreisatzniederlage gegen Thiem einen guten Eindruck hinterlassen, während Rublev gegen Nadal nie zu seinem Spiel fand. Dennoch geht der Grieche mit einer großen Portion Demut ins Match: „Andrey ist einer der schwierigsten Gegner. In den letzten Wochen hatte er einen großartigen Lauf mit vielen Titeln und Endspielteilnahmen.“ Im direkten Vergleich steht es 2:2.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © imago images / Xinhua)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 17.11.2020 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Dominic Thiem
Austria Dominic Thiem ATP #3
Rafael Nadal
Spain Rafael Nadal ATP #2
Stefanos Tsitsipas
Greece Stefanos Tsitsipas ATP #6
Andrey Rublev
Russia Andrey Rublev ATP #8