Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Doppel-Legende geht in sein 30. Profi-Jahr

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
14.12.2020|12:00 Uhr|von Henrike Maas
Doppel-Legende geht in sein 30. Profi-Jahr

Tennis ist ein Sport für alle. Egal ob Mann oder Frau, jung oder alt, wer mit voller Leidenschaft auf dem Platz steht, kann sein Leben lang der gelben Filzkugel hinterher jagen. Im Profibereich galt das lange nicht. Da war man mit Anfang dreißig schon mit einem Fuß im Ruhestand. Aber auch hier verschieben sich die Grenzen immer weiter nach hinten, sodass man selbst unter Profis sagen kann: "Age is just a number". 

Einer, der das absolut verinnerlicht hat, ist Leander Paes. Mit 47 Jahren ist der Inder immer noch im Doppel unterwegs und hat nun bestätigt, dass er 2021 in seine 30 (!) Profi-Saison gehen wird. "Ein Tennisball weiß nicht, wie alt die Person ist, die den Ball schlägt. Er reagiert auf Power und Spin. Entscheidend ist, was wir [damit] machen", sagt Paes dazu und seine Erfolge geben ihm recht. Ganze 54 Doppel-Titel konnte er in seiner bisherigen Karriere gewinnen. Acht davon holte er bei Grand Slams und machte 2012 mit dem Australian Open-Titel auch den Karriere-Grand-Slam (den Gewinn aller 4 Majors) perfekt. Im Mixed stehen sogar zehn Grand Slam-Titel zu Buche und auch hier ist dem Inder der Karriere-Grand-Slam gelungen. Hinzu gesellen sich noch dreizehn Masters-Titel und eine mehr als erfolgreiche Davis Cup-Bilanz. So hält Paes im Nationen-Turnier den Rekord für die meisten Siege im Doppel.

Rekordteilnahme bei Olympia im Blick

Eigentlich hätte dieses Jahr die letzte Profi-Saison von Leander Paes sein sollen. Am 25. Dezember 2019 hatte er verkündet, dass 2020 sein Abschiedsjahr werden soll. Noch einmal die wichtigsten Turniere abklappern und dann nach den Olympischen Spielen in Tokio in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Doch durch die Corona-Pandemie wurden diese Pläne zunichte gemacht, sodass der Indern nun doch noch eine Jahr dranhängt.

Die Ziele haben sich dabei nicht verändert. Nach wie vor will Leander Paes zu den Olympischen Spielen nach Tokio reisen. Nun eben 2021. Schafft der 47-Jährige den Weg nach Japan, würde er mit der achten Teilnahme in Folge auch hier einen Rekord aufstellen. "Niemand von uns, hat sich vorstellen können, je von so einer Pandemie betroffen zu sein", sagte der Inder kürzlich auf einem Promo-Event. "Aber nach dieser langen Pause fühle ich mich glücklich und habe keinen Zweifel, dass ich körperlich, mental und emotional bereit bin." Eine olympische Medaille hat Paes schon. Er gewann 1996 die Bronzemedaille im Einzel.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © imago images / Pixsell / Goran Stanzl)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 14.12.2020 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas