Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Die besten 5 WTA-Matches des Jahres – Platz 1

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
20.12.2020|12:00 Uhr|von Björn Walter
Die besten 5 WTA-Matches des Jahres – Platz 1

Wenn sich zwei mehrfache Grand-Slam-Siegerinnen im größten Tennisstadion der Welt gegenüberstehen, gehören Gänsehaut-Momente zum guten Ton. Der mit Spannung erwartete Halbfinalkracher zwischen Victoria Azarenka und Serena Williams hielt, was er versprach.

Im Duell der Tennis-Mütter setzte sich die Belarussin bei den US Open mit 1:6, 6:3, 6:3 gegen die Rekordjägerin aus den USA durch. „Wow, ich bin so dankbar. Ich hoffe, wir konnten alle Mamas inspirieren, ihren Träumen nachzugehen“, strahlte die überglückliche Siegerin, nachdem sie Williams zum ersten Mal bei einem Major bezwungen hatte.

„Vika“ beendet Sieglosserie gegen Serena im Stil eines Champions

Dabei sprach zunächst alles für den 19. Sieg im 23. Vergleich für die US-Amerikanerin. Nach einer guten halben Stunde und zahlreichen haarsträubenden Fehlern und massiven Schwierigkeiten beim Aufschlag ihrer Gegnerin entschied Williams den ersten Durchgang für sich. Doch in den Sätzen zwei und drei legte Azarenka die offenkundige Nervosität ab. „Sie wurde besser und besser. Vielleicht bin ich etwas zu sehr vom Gaspedal runter“, sagte Williams. „Natürlich bin ich enttäuscht, aber ich habe getan, was ich konnte heute. Ich habe alles gegeben.“

Der Traum vom 24. Grand-Slam-Titel und der damit einhergehenden Einstellung des Rekords von Margaret Court war damit einmal mehr geplatzt. Williams, die sich zu Beginn des dritten Durchgangs am bereits bandagierten linken Knöchel behandeln lassen musste, konnte die nun völlig gelöst aufspielende Azarenka nicht mehr abfangen.

Große Show im größten Tennistempel der Welt

Für die Tennisfans hatte sich das Wachbleiben dennoch ausgezahlt. Es war ein beeindruckender Auftritt zweier Ü30-Spielerinnen, die im fast menschenleeren Arthur Ashe Stadion demonstrierten, dass sie noch immer zu großen Leistungen imstande sind.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © imago images / PanoramiC)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 20.12.2020 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter