Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Paukenschlag! Ferrer trennt sich von Zverev

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
07.01.2021|20:50 Uhr|von Maximilian Bohne
Paukenschlag! Ferrer trennt sich von Zverev

Das ist eine echte Überraschung! David Ferrer und Alexander Zverev werden in der kommenden Saison nicht mehr zusammenarbeiten. „Es sei nicht die richtige Zeit“, wird der Spanier auf Twitter zitiert.

Kein böses Blut zwischen Ferrer und Zverev
 
„Am Ende des Jahres mussten wir eine Entscheidung treffen“, wird der Spanier in übereinstimmenden Medienberichten weiter zitiert. „Ich habe mit Sascha gesprochen und ihm gesagt, dass ich es vorziehe, nicht weiterzumachen.“ Böses Blut gebe es zwischen den beiden aber nicht. „Ich bin dankbar für die Gelegenheit und wir hatten eine gute Zeit. Es ist einfach nicht der richtige Zeitpunkt.“
 
„Sascha“ und der ehemalige Weltranglistendritte arbeiteten seit Juli des vergangenen Jahres zusammen. Nachdem Zverev zu den – mit dem Finaleinzug sehr erfolgreichen – US Open noch alleine reiste, saß Ferrer bei den French Open und einigen weiteren Turnieren dann in der Box der deutschen Nummer eins. Noch beim ATP-Turnier in Köln im Oktober schwärmte Zverev von seinem neuen Coach. „Es ist wirklich sehr entspannt mit ihm, wir genießen es beide“, sagte der gebürtige Hamburger und fügte an: „Wir reden viel miteinander und entscheiden alles zusammen.“ Zuletzt betreute Ferrer Zverev bei den ATP Finals in London.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © imago images / Hasenkopf)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 07.01.2021 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne