Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Darum verzichtet eine Legende auf die Australian Open

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
10.01.2021|09:00 Uhr|von Adrian Rehling
Darum verzichtet eine Legende auf die Australian Open

Auch in 2021 wird die immer noch vorherrschende Pandemie für Verschiebungen - und Absagen sorgen. Eine davon "betrifft" nun die Australian Open.

Zum Glück aber nicht den Spielbetrieb, sondern nur die Ehrentribüne des "Happy Slams". Dort nämlich seit Jahrzehnten ein Dauergast: Rod Laver. Dieses Jahr wird der 82-Jährige aber nicht vor Ort sein, wie er hochmodern via Twitter verriet: "Ich habe die Entscheidung getroffen, dieses Jahr zuhause zu bleiben und leider die Australian Open zu verpassen. Ich freue mich aber schon darauf, den Start von daheim aus zu verfolgen - und werde natürlich einen virtuellen Erste-Reihe-Sitz haben. Allen Spielern nur das Beste und einen großen Dank an Tennis Australia, dass gespielt werden kann."

Auch die aktuellen Superstars verehren Laver

Der dreimalige Australian-Open-Sieger und elffache Grand-Slam-Champion gilt als einer der besten Spieler aller Zeiten - und ist auch bei den aktuellen Superstars sehr beliebt. Besonders Roger Federer pflegt eine enge Beziehung zu dem Australier, hat zu dessen Ehren sogar den Laver Cup ins Leben gerufen. 

Außerdem wurde im Jahr 2000 auch die traditionsreiche Rod Laver Arena im Melbourne Park nach der Legende benannt, die bereits 1981 in die Hall of Fame des internationalen Tennissports aufgenommen wurde.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bilder (c) imago images / ZUMA Press | imago images / United Archives International)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 10.01.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling