Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Hier wird ab heute endlich wieder Tennis gespielt

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
31.01.2021|10:00 Uhr|von Björn Walter
Hier wird ab heute endlich wieder Tennis gespielt

Die tennisfreie Zeit ist endlich vorbei! Nachdem einige Profis bereits Anfang Januar in die Saison eingestiegen waren, musste der gesamte Tross in den vergangenen 14 Tagen die strengen Quarantäne-Maßnahmen für die Australian Open einhalten.

Damit ist nun Schluss. Seit Freitag dürfen sich die Spieler und Spielerinnen in Melbourne und Adelaide wieder frei bewegen. Und noch viel wichtiger: Es darf endlich auch wieder unter Wettkampfbedingungen Tennis gespielt werden!

Mega-Woche mit insgesamt sechs Turnieren

Gelegenheiten gibt es reichlich. Während die Herren neben dem ATP Cup (beginnt am 2. Februar) ab Montag bei zwei weiteren 250er-Events antreten dürfen, wurden für die Damen ebenfalls drei Turniere im Melbourne Park organisiert. Los geht es bereits am heutigen Sonntag bei der Gippsland Trophy und der Yarra Valley Classic – beides Turniere der WTA-500er-Kategorie.

Beide Veranstaltungen sind prominent besetzt. So führen Simona Halep, Naomi Osaka, Iga Swiatek und Elina Svitolina das Feld der Gippsland Trophy an, während Ashleigh Barty, Garbine Muguruza, Serena Williams, Sofia Kenin, Karolina Pliskova und Petra Kvitova bei der Yarra Valley Classic aufschlagen.

Sonder-Event für „Angie“ und Co.

Für Spielerinnen wie Victoria Azarenka, Angelique Kerber, Bianca Andreescu oder Belinda Bencic, die sich in der besonders harten Quarantäne befanden, wird ab dem 3. Februar ein Sonder-Event ausgetragen: die Grampians Trophy – ebenso ein 500er-Turnier.

Auch die drei Herren-Events sind hochrangig besetzt. Das gilt in erster Linie für den ATP Cup, wo unter anderem die Superstars Novak Djokovic, Rafael Nadal, Dominic Thiem, Alexander Zverev, Stefanos Tsitsipas und Daniil Medvedev antreten.

Weltklasse-Tennis, wohin das Auge blickt

Bei den Murray River Open sind mit Stan Wawrinka, Grigor Dimitrov, Felix Auger-Aliassime, Borna Coric und Nick Kyrgios viele große Namen dabei, die nicht am ATP Cup teilnehmen. Die Great Ocean Road Open fallen in dieser Hinsicht leicht ab. Könner wie David Goffin, Karen Khachanov und Jannik Sinner garantieren aber auch bei diesem Turnier Tennis der Extraklasse.

Entscheidend ist, dass jeder Profi bis zu den am 8. Februar beginnenden Australian Open noch einmal die Gelegenheit bekommt, sich den letzten Feinschliff für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres zu holen. Tennisfan-Herz, was willst du mehr?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © imago images / AAP)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 31.01.2021 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Alexander Zverev
Germany Alexander Zverev ATP #6
Dominic Thiem
Austria Dominic Thiem ATP #4
Rafael Nadal
Spain Rafael Nadal ATP #3
Novak Djokovic
Serbia Novak Djokovic ATP #1
Serena Williams
USA Serena Williams WTA #8
Angelique Kerber
Germany Angelique Kerber WTA #25