Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Siegemund marschiert - Duell mit Nummer 2 der Welt perfekt

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
02.02.2021|09:10 Uhr|von Dennis Ebbecke
Siegemund marschiert - Duell mit Nummer 2 der Welt perfekt

Laura Siegemund ist bei der Suche nach einer optimalen Australian-Open-Form auf einem guten Weg. Zeigte sie in ihrem ersten Match bei der Gippsland Trophy in Melbourne noch leichte Startschwierigkeiten, ließ die 32-Jährige in Runde zwei gegen Destanee Aiava nichts anbrennen. Die DTB-Spielerin siegte glatt mit 6:2, 6:2.

Am ersten Februartag war es Siegemund gelungen, ihr Sieg-Debüt 2021 zu feiern. Auch wenn sie gegen Slice-Meisterin Monica Niculescu auf dem Papier souverän gewann, musste sie erst einmal ins Match finden und einem 0:3-Rückstand hinterherlaufen. Gegen Lokalmatadorin Aiava (WTA #218) ließ es die Filderstädterin gar nicht erst soweit kommen.

Starke Siegemund mit nahezu ähnlich verlaufenden Satzverläufen

Im Gegenteil: Die Viertelfinalistin der vergangenen French Open zeigte von Beginn an Power-Tennis vom Feinsten, führte schnell mit zwei Breaks und 4:0. Den einzigen kleinen Hänger im gesamten Match hatte Siegemund kurz darauf, als sie ihr Aufschlagspiel zum 4:2 abgab, sich davon in Form eines Re-Breaks jedoch sofort erholte.

Der zweite Satz verlief nahezu identisch, denn wieder führte Siegemund schnell mit 4:0. Der Unterschied: Diesmal ließ sie kein Break zu und verwandelte nach einer guten Stunde ihren dritten Matchball. Zur Belohnung bekommt die Deutsche im Achtelfinale mit der an eins gesetzten Simona Halep einen echten Härtetest geboten. Die Weltranglistenzweite ist nach Niculescu die zweite rumänische Gegnerin Siegemunds bei diesem Turnier in Melbourne - zugegebenermaßen allerdings die ungleich stärkere.

Parallel-Turnier in Melbourne für Barthel beendet

Für eine andere DTB-Spielerin ist das Parallel-Turnier in Melbourne, die Yarra Valley Classics, hingegen beendet. Mona Barthel scheiterte in der zweiten Runde mit 4:6, 5:7 an der US-Amerikanerin Jessica Pegula. Die aufgrund einiger Verletzungen auf Platz 126 der Weltrangliste abgerutschte Schleswig-Holsteinerin war die einzige deutsche Teilnehmerin bei diesem Event.

Bei der Gippsland Trophy hatte der DTB mit Andrea Petkovic noch ein weiteres Eisen im Feuer, die 33-Jährige unterlag jedoch Elina Svitolina deutlich in Runde zwei. Daher ruhen sämtliche schwarz-rot-goldene Hoffnungen bei den beiden WTA-Vorbereitungsturnieren nun auf Siegemund.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) imago images / Schreyer)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 02.02.2021 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Mona Barthel
Germany Mona Barthel WTA #175
Jessica Pegula
USA Jessica Pegula WTA #31
Laura Siegemund
Germany Laura Siegemund WTA #55
Destanee Aiava
Australia Destanee Aiava WTA #242