Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Stebe von Altmeister Anderson entzaubert

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
03.02.2021|13:30 Uhr|von Dennis Ebbecke
Stebe von Altmeister Anderson entzaubert

Es hat nicht sollen sein: Die Great Ocean Road Open in Melbourne sind für Cedrik-Marcel Stebe beendet. Der DTB-Profi unterlag in der zweiten Runde des Adelaide-Turniers, das wie alle aktuellen Turniere coronabedingt in Melbourne ausgetragen wird, Kevin Anderson mit 4:6, 2:6.

Nach seinem Erfolgserlebnis über Hugo Dellien in Runde eins war der ehemalige Top-10-Spieler Anderson für Stebe am Mittwoch eine Nummer zu groß. Im ersten Satz konnte der Weltranglisten-128. mit dem Südafrikaner zwar noch mithalten (ein Break reichte Anderson zum Satzgewinn), doch im zweiten Durchgang waren die Unterschiede größer. Der zweimalige Grand-Slam-Finalist (US Open 2017, Wimbledon 2018) zog schnell mit 5:1 davon und hatte letztlich kaum Mühe, das Match nach Hause zu bringen.

Stebe verpasst Duell mit Khachanov

Während das Turnier für Anderson im Achtelfinale mit einem Top-Duell gegen Karen Khachanov weitergeht, finden die Great Ocean Road Open ab sofort ohne deutsche Beteiligung statt. Dominik Koepfer und Yannick Hanfmann waren bereits in Runde eins gescheitert.

Hanfmann wird bei den Australian Open als Doppel-Partner von Kevin Krawietz an den Start gehen, nachdem Andreas Mies verletzungsbedingt absagen mussteAndreas Mies verletzungsbedingt absagen musste. Stebe hat das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres leider verpasst. Der 30-Jährige verlor bereits Mitte Januar sein entscheidendes Quali-Match gegen Viktor Troicki in Doha.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) imago images / Claudio Gärtner)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 03.02.2021 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke