Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Jetzt ist Osaka der Titel nicht mehr zu nehmen*

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
16.02.2021|09:50 Uhr|von Adrian Rehling
Jetzt ist Osaka der Titel nicht mehr zu nehmen*

Eigentlich können die Australian Open bei den Damen an dieser Stelle beendet werden. Zumindest, wenn es nach einer überragenden Statistik der Naomi Osaka geht.*

Die Japanerin steht nach ihrem 6:2, 6:2 gegen Su-Wei Hsieh im Halbfinale. Und damit genau da, wo sich für die Weltranglisten-3. scheinbar die komplette Tennis-Wohlfühl-Oase eröffnet. Druck in einem dieser großen Matches? Nichts für Naomi Osaka.

Die herausragende 10:0-Bilanz

Ber der 23-Jährigen steht nämlich tatsächlich eine irre 10:0-Bilanz zu Buche, ab dem Moment, wo sie ein Grand-Slam-Viertelfinale erreicht. Nicht bei den US Open 2018 und 2020, auch nicht bei den Australian Open 2019 - niemand kann Osaka (bis dato) in der Prime Time eines Grand Slams stoppen.


Den nächsten Anlauf dazu werden am Donnerstag Serena Williams oder Simona Halep machen. Die beiden spielen aktuell gegeneinander (Live auf DAZN und Eurosport) und werden dabei natürlich von Osaka begutachtet. Besser gesagt besonders eine Spielerin, wie die Japanerin verriet: "Ich schaue mir Serenas Matches immer an. So oder so." 

Am Donnerstag ist sie dann wieder selbst (mit) in der Hauptrolle - aber eigentlich steht die Siegerin ja eh schon fest.*

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOSiOSSOSiOS und für AndroidAndroidAndroidroidAndroid.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) imago images / AAP)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 16.02.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling