Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

"Realistisch gesehen passiert das noch nicht"

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
21.02.2021|09:00 Uhr|von Maximilian Bohne
"Realistisch gesehen passiert das noch nicht"

Selten bekam der lange Kampf zwischen der Dominanz der „Big 3“ und der neuen Generation mit derartigem dramaturgischem Geschick eine derartig große Bühne gegeben. Im Finale der Australian Open zwischen Novak Djokovic und Daniil Medvedev geht es um mehr als nur einen Grand-Slam-Titel.

Medvedevs Kampfansage: „Er hat den gesamten Druck“
 
Es geht – wieder einmal – um die Wachablösung im Tennis. Der Herausforderer, Daniil Medvedev, kann Geschichte schreiben. Seit 2016 schaffte es niemand, ein Grand-Slam-Finale gegen Djokovic, Federer oder Nadal zu gewinnen – außer ihnen selbst natürlich. Und auch damals war Stan Wawrinka bei den US Open alles andere als eine Nachwuchshoffnung.

Medvedev hat alles getan, um sich die bestmögliche Position für das Endspiel zu verschaffen. 20 Siege in Folge, davon ein Dutzend gegen Top-10-Stars. Es ist, als hätte der 25-Jährige das große Ziel in Melbourne bereits im November 2020 zum Start seiner irren Siegesserie in Paris anvisiert, um jetzt mit größtmöglichem Selbstvertrauen in sein zweites Major-Finale zu gehen. Und diese non-verbale Kampfansage unterstrich Medvedev nach seinem Halbfinal-Sieg über Stefanos Tsitsipas noch einmal. „Ich kann große Namen schlagen, wenn ich gut spiele.“

Wachablöse? „In der Realität passiert das noch nicht“
 
Und damit nicht genug. „Er hat natürlich mehr Erfahrung, aber dafür auch mehr zu verlieren als ich“, erklärte Medvedev weiter. „Er hat hier in acht Finals nie verloren. Er hat den gesamten Druck.“ Auf den kleinen mentalen Angriff antwortete der „Djoker“ sofort. „Druck ist immer da, das ist das was wir machen“, so der Weltranglistenerste. „Alle reden darüber, dass die neue Generation uns ablöst, aber realistisch gesehen passiert das noch nicht.“
 
Die Buchmacher favorisieren den Branchenprimus leicht – trotz der irren Form Medvedevs. Klar ist ohnehin: Ein eindeutiger Sieger ist vor dem großen Match (ab 9:30 live bei Eurosport) kaum auszumachen. Wir freuen uns auf ein hochklassiges Spiel und vertrauen der Experten-Meinung von Tennis-Legende Rod Laver: „Das wird ein großartiges Duell.“  

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © imago images / Xinhua / MyTennis-Montage)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 21.02.2021 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne