Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Tiebreak-Comeback: „Gojo“ vergoldet Struff-Sieg

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
25.02.2021|14:05 Uhr|von Björn Walter
Tiebreak-Comeback: „Gojo“ vergoldet Struff-Sieg

Starke Nerven und großes Vertrauen in die eigene Stärke – das waren die Zutaten für Peter Gojowczyks hervorragendes Comeback im Achtelfinale in Montpellier. Nach seinem überraschenden Auftaktsieg gegen Landsmann Jan-Lennard Struff setzte sich der 31-jährigen Münchner am Donnerstag mit 6:7 (3), 7:6 (4) und 6:3 gegen Jiri Vesely durch.

Zunächst war der DTB-Profi in den Schlüsselmomenten jedoch nicht griffig genug. Gojowczk wehrte zwar im ersten Durchgang fünf Breakbälle mutig ab, seinerseits ließ er allerdings zwei Großchancen beim Aufschlag des Tschechen liegen.

Gojowczyk kommt im letzten Moment zurück

So musste das ausgeglichene Duell im Tiebreak entschieden werden. Dort kassierte der Weltranglisten-144. zwei Minibreaks. Zu viel, um Vesely den Satzgewinn noch streitig zu machen. Gojowczyk war jedoch nicht gewillt, dem höher eingestuften Linkshänder das Feld im zweiten Durchgang kampflos zu überlassen.

„Gojo“ biss sich beherzt in den langen Ballwechseln fest und bewies Geduld. Im richtungsweisenden zweiten Tiebreak drehte er das am seidenen Faden hängende Match zu seinen Gunsten. Der Satzausgleich kam einem Befreiungsschlag gleich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Peter Gojowczyk (@peter.gojowczyk)

Deutsch-österreichisches Duell mit Novak möglich

Gojowczyk nahm den Rückenwind mit und setzte sich im Finaldurchgang schnell mit 3:0 ab. Damit war der Widerstand des zähen Tschechen gebrochen. Der Metz-Champion von 2017 brachte den Vorsprung sicher ins Ziel und darf sich nun entspannt der Beobachtung seines Viertelfinalgegners widmen.  

Der wird am Nachmittag zwischen dem Österreicher Dennis Novak und der Nummer drei der Setzliste Dusan Lajovic ermittelt.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © imago images / Hasenkopf)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 25.02.2021 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter