Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Muguruza besiegt Finalfluch

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
13.03.2021|18:25 Uhr|von Henrike Maas
Muguruza besiegt Finalfluch

Garbine Muguruza hat das WTA-Turnier in Dubai gewonnen. Sie besiegt die Tschechin Barbora Krejcikova in einem engen Match mit 7:6 (6), 6:3. Es ist der erste Titel für die Spanierin in diesem Jahr und der insgesamt achte Einzeltitel ihrer Karriere. Zudem beendet sie mit dem Triumph ihre Negativserie von zuletzt drei Finalniederlagen in Folge (Australian Open 2020, Yarra Yalley Classics Melbourne 2021, Doha 2021).

Enger Auftakt

Die ehemalige Nummer eins der Welt begann das Match, vielleicht auch vor dem Eindruck der drei Finalniederlagen zuvor, nervös. Direkt das erste Aufschlagspiel gab sie an ihre Gegnerin ab. Doch Muguruza fing sich schnell, glich das Break sofort wieder aus und wärmte nun zusehends auf. Für ihre Power bekannt erhöhte die 27-Jährige zusehends den Druck auf Barbora Krejcikova und setzte sich mit einem weiteren Break 4:2 ab. Dieses konnte die Spanierin allerdings nicht halten und auch drei weitere Chancen, den Satz frühzeitig zu beenden, nicht nutzen. Das lag vor allem auch an Krejcikova, die sich lange gut darauf verstand, ein Davonziehen von Garbine Muguruza immer wieder zu unterbinden. Erst im Tiebreak brach der Widerstand der Tschechin dann doch, als sie zuerst ihre Führung und dann den Satz dank zweier leichter Fehler abgab.

Beide Spielerinnen klettern in der Weltrangliste

Der Gewinn des ersten Satzes gab Muguruza deutlich Auftrieb. Sie holte sich ein frühes Break zur 1:0-Führung und trug diesen Vorteil trotz enormer Gegenwehr von Krejcikova bis zum 5:3, wo sie mit einem weiteren Break den Turniersieg dann eintütete. Durch den Titelgewinn wird Muguruza in der Weltrangliste klettern und ab Montag auf Rang 13 geführt. 

Trotz der Niederlage kann auch Barbora Krejcikova mit dem Turnier mehr als zufrieden sein. Sie ist bei ihrer ersten Hauptfeldteilnahme in Dubai direkt ins Finale gekommen und hat auf dem Weg u.a. Maria Sakkari, Jelena Ostapenko und Svetlana Kuznetsova besiegt. Dadurch wird die Tschechin zum ersten Mal unter die Top 50 im Einzel einziehen und mit Rang 37 ab Montag ein neues Career High erklimmen. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO/ ZUMA Wire / Rob Prange)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 13.03.2021 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas