Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Erster Titel - Karatsev gewinnt das Duell der Überraschungsfinalisten

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
20.03.2021|17:30 Uhr|von Henrike Maas
Erster Titel - Karatsev gewinnt das Duell der Überraschungsfinalisten

Aslan Karatsev hat seinen ersten ATP-Titel gewonnen. Der Russe besiegt den Südafrikaner Lloyd Harris mit 6:3, 6:2. Damit ist Karatsev der dritte Spieler nach Thomas Muster (1997) und Wayne Ferreira (1995), der mit einer Wildcard ins Hauptfeld von Dubai kam und dann auch den Titel holte. Durch seinen Sieg wird der 27-Jährige zudem das erste Mal unter die Top 30 der Welt einziehen.

Starker Auftritt des Russen

Im ersten Satz legte Aslan Karatsev einen Blitzstart hin. Nachdem der Russe zum Auftakt seinen Aufschlag hielt, holte er sich direkt ein Break von Harris und stellte unter Abwehr einer Rebreakchance auf 3:0. Der 27-Jährige wirkte insgesamt etwas bestimmter und stabiler als sein drei Jahre jüngerer Gegner. Zwar konnte Lloyd Harris Karatsev durchaus mehr ärgern als der Spielstand vermuten lässt, machte aber in den entscheidenden Momenten zu viele Fehler. Das zeigte sich auch in den Statistiken. Denn obwohl Aslan Karatsev weniger erste Aufschläge ins Feld bekam, machte er damit trotzdem mehr Punkte und konnte sich vor allem auch auf seinen zweiten Aufschlag verlassen. Hier wiederum war der Südafrikaner ganz dünne unterwegs und machte mit seinem zweiten Service nicht einmal den Punkt. 

Eine fatale Kombination für Harris, die sich in den zweiten Satz weiterzog. Erneut gab er sein erstes Aufschlagspiel ab, weil er der enormen Power von Karatsev einfach zu wenig entgegensetzen konnte. Der Russe hingegen zog seinen Stiefel weiter durch und blieb auch in engen Situation stabil. Nichts mehr zu spüren von dem Nervenflattern, das ihm im Halbfinale gegen Andrey Rublev noch den zweiten Satz gekostet hatte. Nach Abwehr eines Breakballs stellte Aslan Karatsev auf 4:2, holte sich im Anschluss ein weiteres Break von Harris, um dann zu Null zum Sieg auszuservieren.

Bisheriger Höhepunkt einer famosen Saison

Der Titel in Dubai ist der bisherige Höhepunkt einer außergewöhnlichen Saison des Russen. Als Nummer 112 ins Jahr gestartet gewann er zunächst mit Russland den ATP Cup, ehe er sich bei seiner allerersten Grand-Slam-Hauptfeldteilnahme bis ins Halbfinale der Australian Open vorspielte. Nun folgt also der erste Titel. 

Im Doppel gewannen Juan-Sebastian Cabal und Robert Farah mit 7:6 (0), 7:6 (4) gegen Mate Pavic und Nikola Mektic.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO/ AAP / Dave Hunt) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 20.03.2021 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas