Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Andreescu stoppt Osaka-Schreck - Erstes Finale seit 2019 perfekt

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
02.04.2021|09:55 Uhr|von Dennis Ebbecke
Andreescu stoppt Osaka-Schreck - Erstes Finale seit 2019 perfekt

Dieser Tennis-Krimi war spannender als die Kult-Serie "Miami Vice"! In der Nacht auf Karfreitag (deutsche Zeit) hat Bianca Andreescu Großes vollbracht und sich gegen Maria Sakkari für das Endspiel von Miami qualifiziert. Bei ihrem 7:6 (7), 3:6, 7:6 (4) zeigte sich die Kanadierin nervenstark und kämpferisch zugleich. Die Belohnung: Die 20-Jährige steht erstmals seit den US Open 2019, die sie bekanntlich gewann, wieder in einem Finale.

Lange, ja für ihren Geschmack zu lange, hat die hochverlangte Weltranglistenneunte auf diesen Moment gewartet: Über ein Jahr hatte Andreescu nach ihrem Triumph von Flushing Meadows verletzungsbedingt pausieren müssen. Jetzt ist sie endlich wieder richtig gut im Schlag und hat den nötigen Biss, um schwierige Situationen zu meistern. Alleine in Miami musste sie in vier ihrer bis dato fünf Matches über drei Sätze gehen. So geschehen auch in diesem packenden Halbfinale, das 2:42 Stunden andauern sollte.

Dass ihre griechische Gegnerin (WTA #25) keine Laufkundschaft ist, hatte diese im Verlauf des WTA-1000-Events bereits unter Beweis stellen können. Im Viertelfinale hatte Sakari die Siegesserie (23 Erfolge am Stück) von Naomi Osaka gestoppt - und das unter anderem mit einem 6:0 im ersten Satz. Andreescu verlangte der 25-Jährigen im Halbfinale von Beginn an deutlich mehr ab und lieferte den Zuschauern Tennis vom Feinsten. Den Tiebreak des ersten Durchgangs tütete die Kanadierin mit einem sehenswerten Winner ein und zeigte darüber hinaus nahezu alles, was ihr Tennis-Repertoire hergibt: Feine Drop Shots wechselten sich mit Power-Schlägen ab.

Fünf Spiele in Folge: Sakkari hält eindrucksvoll dagegen

Die Chancen standen zwischenzeitlich gut, dass Andreescu dieses Match ausnahmsweise in zwei Sätzen unter Dach und Fach bringen könnte, führte im zweiten Durchgang bereits mit 3:1. Doch dann stellte auch Sakkari eindrucksvoll unter Beweis, dass in ihr eine echte Fighterin steckt. Ihre Spielgewinne in Folge zum 6:3 aus ihrer Sicht untermauern diesen Eindruck.

So musste die junge Kanadierin erneut ihre Kraftreserven anzapfen und einen entscheidenden Satz zu ihren Gunsten gestalten. Beide Kontrahentinnen mussten dort jeweils zweimal ihren eigenen Aufschlag abgeben. Die logische Konsequenz: Tiebreak. Andreescu verlor direkt den ersten Punkt bei eigenem Aufschlag - und gewann den letzten dieses Halbfinals. Und das sollte reichen, um die Osaka-Bezwingerin nach Hause zu schicken.

Traum-Finale in Miami perfekt: Barty gegen Andreescu

Ihr Traum vom ersten Titelgewinn seit den US Open 2019 lebt weiter. Aber: Andreescus Finalgegnerin ist laut der Weltrangliste die beste Spielerin, die der Tennissport aktuell zu bieten hat. "Ash" Barty dürfte nach ihrem ungefährdeten Sieg über Elina Svitolina am Samstag (19 Uhr) zwar ausgeruhter als die Kanadierin ins Match gehen, doch auch die Australierin wirkte im Turnierverlauf nicht unverwundbar. Wenn das mal nicht nach einem weiteren Dreisatz-Krimi klingt ...

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / ZUMA Wire)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 02.04.2021 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke