Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Nach Krebsleiden! Carlas Ostergrüße gehen unter die Haut

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
05.04.2021|20:15 Uhr|von Ronald Tenbusch
Nach Krebsleiden! Carlas Ostergrüße gehen unter die Haut

Im vergangenen September sorgte Carla Suárez Navarro mit der Bekanntgabe ihrer Krebsdiagnose für eine Hiobsbotschaft auf der Tour. Umso schöner, dass sie ihren Fans an Ostern einen Gruß sendet, der vor Optimismus strotzt und zeigt, auf welch gutem Weg sich die Spanierin inzwischen befindet.

Vor etwa einem halben Jahr wurde bei der ehemaligen Nummer sechs der Welt ein Hodgkin-Lymphom, ein bösartiger Tumor des Lymphsystems, diagnostiziert. Suárez Navarro musste sich einer Chemotherapie unterziehen. Schritt für Schritt kämpft sie sich seither zurück auf den Platz.

"Danke euch für all die Liebe!"

Im Dezember 2020 zeigte sie sich erstmals wieder beim leichten Workout, im März 2021 kündigte sie dann an, möglichst schon in der zweiten Jahreshälfte wieder Turniere spielen zu wollen. Nun, pünktlich zu Ostern, schickt sie Grüße an ihre zahlreichen Unterstützer.

"Ich bin super motiviert, wieder zu trainieren! Ich danke euch für all die Liebe, die ihr mir sendet", schrieb die 32-Jährige in den Sozialen Medien.

Denn vom Karriereende, das eigentlich nach der Saison 2020 geplant war, ist die Sandplatz-Spezialistin inzwischen wieder weit entfernt. Die Olympischen Spiele in Tokio sind ihr neues Ziel. Die jüngsten Bilder dürfen Hoffnung machen, dass die Kämpferin aus Las Palmas de Gran Canaria auch dieses Ziel erreicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) imago images / Xinhua)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Ronald Tenbusch
am 05.04.2021 gepostet von:
Ronald Tenbusch
Redakteur
Wackelige Schläge auf dem Court, punktgenaue Texte im Web. Holte sich bei einem Schüttler-Match in Melbourne den Sonnenbrand seines Lebens. Hat dank des Sportjournalismus die Welt gesehen. Vermisst Tommy Haas' einhändige Rückhand.

» Zu den Beiträgen von Ronald Tenbusch