Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Gegen 19-Jährigen! Dennis Novak kassiert beinahe die Brille

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
06.04.2021|16:50 Uhr|von Ronald Tenbusch
Gegen 19-Jährigen! Dennis Novak kassiert beinahe die Brille

Diesen Tag wird er schnell aus seinem Gedächtnis streichen. Dennis Novak ist beim ATP-Turnier in Cagliari in der ersten Runde an einem groß aufspielenden Lorenzo Musetti gescheitert. Beim 0:6, 1:6 entging der 27-jährige Österreicher nur knapp der Höchststrafe.

Spätestens als sein 19-jähriger Kontrahent Mitte des zweiten Satzes zum Lob per Tweener ansetzte und sogar den Punkt gewann, war Novak wohl klar, dass er dieses Match abschreiben kann. Von Beginn an lief die Nummer 101 der Welt seinem Gegner und seiner eigenen Normalform hinterher.

Von der heimischen Kulisse offenbar beflügelt, attackierte Musetti von Beginn an Novaks schwaches Service. Gerade einmal 22 Minuten dauerte es, ehe der Youngster sich Satz eins ohne Spielverlust holen konnte. Novak gelangen dabei lediglich drei Pünktchen beim Aufschlag seines Gegenübers, bei eigenem Service waren es immerhin sieben.

Auch im zweiten Satz wurde es für den Mann aus Wiener Neustadt nicht besser. Bis zum Stand von 0:4 war sogar die Brille möglich. Doch als Musetti im fünften Spiel sehr lässig den Tweener-Lob herausholte, fühlte sich Novak wohl bei der Ehre gepackt. Zumindest holte er sich das Ehrenspiel zum 1:4. Mehr war an diesem enttäuschenden Tag für ihn aber nicht drin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) imago images / GEPA pictures) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Ronald Tenbusch
am 06.04.2021 gepostet von:
Ronald Tenbusch
Redakteur
Wackelige Schläge auf dem Court, punktgenaue Texte im Web. Holte sich bei einem Schüttler-Match in Melbourne den Sonnenbrand seines Lebens. Hat dank des Sportjournalismus die Welt gesehen. Vermisst Tommy Haas' einhändige Rückhand.

» Zu den Beiträgen von Ronald Tenbusch