Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Irrer Punktgewinn: Ist das hier der Schlag des Jahres?

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
13.04.2021|10:00 Uhr|von Maximilian Bohne
Irrer Punktgewinn: Ist das hier der Schlag des Jahres?

Den großen Durchbruch auf der ATP-Tour wird Christian Samuelsson aller Voraussicht nach nicht mehr schaffen - dafür begeisterte der Schwede jetzt mit diesem irren Ballwechsel. 

Irrer No-Look-Behind-The-Back-Lob in Schweden

Der kurze Clip eines verrückten Punktes bei einem schwedischen Hallenturnier machte in den vergangenen Tagen auf den sozialen Netzwerken die Runde. Im Mittelpunkt: Christian Samuelsson. Aber was war passiert? 

Mit einer starken Aufschlag-Vorhand-Kombination spielte sich der Gegner des Schweden mustergültig ans Netz und platzierte auch den ersten Volley zwingend in Samuelssons Rückhandecke. Der bekam die Filzkugel gerade so noch zurück übers Netz, doch der Punkt schien vor dem folgenden leichten Rückhand-Volley bereits gelaufen. 

Auch Samuelsson schien den Ballwechsel bereits abgehakt zu haben, schwang ohne hinzuschauen und hinter dem Rücken aber dennoch irgendwie zum Ball. Und er traf. Nicht nur den Ball, sondern per astreinem Lob auch das offene Feld hinter seinem verblüfften Konkurrenten. Wahnsinn! 

In der Weltrangliste steht Samuelsson auf Rang 958. Dann und wann nimmt der 25-Jährige an ITF-Turnieren teil, der letzte Sieg datiert nach ATP-Daten aber bereits vom Oktober 2019. 

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / Bildbryan / Twitter-Screenshot / myTennisMontage)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 13.04.2021 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne