Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Otte verpasst dritten Challenger-Titel

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
09.05.2021|15:20 Uhr|von Henrike Maas
Otte verpasst dritten Challenger-Titel

Oscar Otte hat seinen dritten Challenger-Titel verpasst. Der 27-Jährige unterlag dem Niederländer Tallon Griekspoor mit 7:5, 4:6, 4:6. 

Otte legt vor

Beide Spieler hatten sich gut durch das Turnier bis ins Endspiel vorgekämpft. Griekspoor war ganz ohne Satzverlust ins Finale gekommen, Otte hatte nur in Runde zwei einmal über die volle Distanz gehen müssen. Entsprechend selbstbewusst starteten die Kontrahenten ins Match und zeigten sich bei eigenem Aufschlag solide. Da mussten vor allem Nuancen über den Ausgang des ersten Satzes entscheiden und die fielen zugunsten von Oscar Otte aus. Der 27-Jährige nutzte beim Stand von 6:5 eine Unkonzentriertheit Griekspoors aus und machte mit dem ersten Break des Tages den Durchgang zu. 

Griekspoor kämpft sich zurück

Die Führung gab dem Deutschen zunächst Sicherheit. So setzte er Tallon Griekspoor weiter unter Druck und nahm Niederländer früh ein weiteres Break ab. Was nach einem sicheren Durchmarsch in Richtung Titel aussah, wurde der Auftakt zur Wende. Denn Griekspoor wollte sich nicht so einfach geschlagen geben und holte sich das Break direkt wieder zurück. Das brachte wiederum Oscar Otte so sehr aus dem Konzept, dass er direkt noch ein weiteres Aufschlagspiel an seinen Gegner abgab. Das transportierte der Niederländer dann bis zum Satzausgleich weiter. 

Ein Schema, das sich im dritten Durchgang wiederholte. Zweimal legte Oscar Otte mit Break vor, beide Mal holte sich Tallon Griekspoor die Spiele wieder zurück. Dadurch gestärkt, drehte der Niederländer beim Stand von 4-beide dann den Spieß um und holte sich mit einem weiteren Break die 5:4-Führung. Im Gegensatz zu Otte machte es der der 24-Jährige anschließend besser und servierte zu seinem dritten Challenger-Titel aus. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © Jürgen Hasenkopf) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 09.05.2021 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas