Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Nadal wehrt Mega-Ansturm des Kronprinzen ab

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
12.05.2021|21:20 Uhr|von Björn Walter
Nadal wehrt Mega-Ansturm des Kronprinzen ab

Was für ein hochklassiges Generationenduell in der ewigen Stadt! Rafael Nadal musste sein ganzes Repertoire aufbieten, um Supertalent Jannik Sinner im Zaum zu halten. Letztlich behielt der 15 Jahre ältere Spanier in der zweiten Runde von Rom mit 7:5, 6:4 die Oberhand.

Nadal, der zuletzt im Viertelfinale in Madrid am späteren Turniersieger Alexander Zverev gescheitert war, wollte unbedingt einen Fehlstart in Italiens Hauptstadt verhindern. Dies gelang ihm allerdings nur dank größtem Energieaufwand.

Nadal gewinnt hochklassiges Generationenduell

Verantwortlich dafür war der Rotschopf aus Südtirol. Hatte Sinner in der spanischen Hauptstadt noch das Traum-Duell mit dem besten Sandplatzspieler aller Zeiten verpasst, durfte er in Rom sein Können vorführen. Und wie!

In einem furiosen Match mit allein fünf Breaks im ersten Satz ging es hin und her. Egal ob „Rafa“ seinem Gegner mit viel Topspin in die Vor- oder Rückhand spielte, Sinner hatte meistens eine bessere Antwort parat.

Erst in der Endphase des umkämpften Durchgangs setzte sich die Erfahrung des 20-fachen Grand-Slam-Siegers durch. Nadal benötigte jedoch sieben Satzbälle, um den zähen Italiener nach 67 Minuten vorerst abzuschütteln.

Sinner schlägt zurück, belohnt sich aber nicht

Der zweite Satz stand dem ersten in Nichts nach. Sinner konnte sich sogar noch steigern. Der Druck des Teenagers war bis Mitte des Durchgangs so groß, dass Nadal nur auf Fehler seines jungen Gegners warten konnte.

Die kamen erst, als der Weltranglistendritte bereits mit 2:4 zurücklag. Sinner gab das Break aus der Hand, weil er plötzlich zu ungeduldig agierte. Nadal legte allerdings auch eine Schippe drauf. Als es darauf ankam, ging er näher an die Linien und drückte Sinner weg.

Nach drei Spielgewinnen in Folge hatte Nadal beim Stand von 5:4 plötzlich seinen ersten Matchball. Sinner wehrte sich nach Kräften, im vierten Anlauf kannte der neunfache Rom-Champion allerdings keine Gnade mehr. Was für ein Match!

Im Achtelfinale wartet mit dem Kanadier Denis Shapovalov der nächste spielstarke Youngster auf Nadal.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO/ ZUMA Wire)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 12.05.2021 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter