Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Finale! "Coco" erreicht nächsten Karriere-Meilenstein

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
21.05.2021|16:25 Uhr|von Ronald Tenbusch
Finale! "Coco" erreicht nächsten Karriere-Meilenstein

Es ist der nächste Meilenstein in ihrer jungen Karriere. Durch ein 7:5, 1:6, 6:2 gegen Katerina Siniakova zieht Cori Gauff ins Endspiel von Parma ein. Es wird für die 17-Jährige zweite Final-Teilnahme auf der WTA-Tour sein. Und: die erste auf Sand!

Einmal standen sich Gauff und Siniakova zuvor gegenüber. In Ostrava 2020 konnte "Coco" die Tschechin in zwei Sätzen schlagen. Einen solch glatten Erfolg sollte es in Parma nicht geben. In einer ausgeglichenen Partie konnte sich Siniakova zunächst leichte Vorteile erspielen. Vor allem mit dem ersten Aufschlag agierte sie sehr variabel und effektiv.

Gauff dreht Satz eins

Wenn es brenzlig wurde, dann zunächst bei Aufschlag Gauff. Fünf Breakbälle hatte die 17-Jährige im Satz schon abwehren können, dann aber brach ihr Widerstand und Siniakova holte sich das Spiel zum 5:4. Nur noch ausservieren und der Satz ginge an die 25-Jährige. Einfacher gesagt als getan. Denn "Coco" bewies ihre Comeback-Qualitäten.

Drei Spiele in Serie holte sich die US-Amerikanerin, darunter zwei Breaks. Gauff traf in dieser Phase fast jeden Ball optimal und holte sich den Satz dank des Endspurts mit 7:5. Siniakova hatte sich ein wenig unter Wert verkauft und antwortete mit noch mehr Power. Seit 2017 konnte die Nummer 68 der Welt auf Sand kein Turnier mehr gewinnen, dass sie dennoch eine gute Spielerin auf Asche sein kann, bewies sie im zweiten Durchgang.

Siniakova dreht auf, aber "Coco" hat die passende Antwort parat

Da fegte sie über ihre junge Kontrahentin hinweg, als gäbe es kein Morgen. Vor allem dank hoher Effizienz überfuhr sie Gauff förmlich. 34 Minuten dauerte der zweite Satz lediglich, dann hatte Siniakova einen Entscheidungssatz erzwungen. Und hier wurden die Karten wieder neu gemischt. Gauff wackelte in ihrem ersten Aufschlagspiel des dritten Satzes noch ein wenig. Nachdem sie eine Breakchance abwehren konnte, drehte das Wunderkind des Damen-Tennis aber erneut auf.

Die Halbfinalistin von Rom nahm die Bälle nun wieder früher, attackierte den zweiten Aufschlag Siniakovas und hatte damit Erfolg. Fünf Spiele in Folge sicherte sich "Coco" und sorgte in einer Achterbahn-Partie so für die Vorentscheidung. Durch den Sieg steht Gauff im Endspiel von Parma, wo sie entweder auf ihre Landsfrau Sloane Stephens oder auf Quiang Wang trifft.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © imago images / Zuma Wire)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Ronald Tenbusch
am 21.05.2021 gepostet von:
Ronald Tenbusch
Redakteur
Wackelige Schläge auf dem Court, punktgenaue Texte im Web. Holte sich bei einem Schüttler-Match in Melbourne den Sonnenbrand seines Lebens. Hat dank des Sportjournalismus die Welt gesehen. Vermisst Tommy Haas' einhändige Rückhand.

» Zu den Beiträgen von Ronald Tenbusch