Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
ATP

Nächster Titel - Tsitsipas gewinnt in Lyon

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
23.05.2021|15:30 Uhr|von Henrike Maas
Nächster Titel - Tsitsipas gewinnt in Lyon

Stefanos Tsitsipas hat seinen zweiten Titel der Saison gewonnen. Der Grieche besiegte im Finale von Lyon den Briten Cameron Norrie mit 6:3, 6:3. Damit bewahrt sich Tsitsipas seine weiße Weste in ATP-250-Finals und baut seine Gewinnserie in Endspielen dieser Kategorie auf 5:0 (10:0 Sätze) aus.

Für seinen insgesamt siebten Einzeltitel musste die Nummer 5 der Welt besonders im ersten Satz ordentlich arbeiten. Denn mit Cameron Norrie stand dem Griechen einer der besten Rückschläger des Events gegenüber. So hatte sich Norrie bis zum Finale unter allen Teilnehmern die meisten Returnspiele (15 von 38) sichern können. Das zeigte sich auch direkt zum Auftakt, als der Brite Stefanos Tsitsipas gleich mal zur Abwehr von drei Breakbällen zwang. Doch auch Tsitsipas war in Sachen Return nicht so schlecht durch das Turnier gegangen. So revanchierte er sich bei Norrie postwendend und holte sich ebenso gleich mal Breakbälle. Nutzen konnte sie der 22-Jährige aber ebensowenig. Nach diesem etwas wilden Auftakt fanden beide Spieler in ihren Rhythmus und boten sich ein schönen Schlagabtausch mit langen Ballwechsel und feinen Winkelzügen.

Ein Schlagabtausch, der es im ersten Satz durchaus in den Tiebreak hätte schaffen können, wenn Cameron Norrie beim Stand von 3:4 und 30:40 nicht den Faden verloren hätte. Nach einer eigentlich guten Ralley verzog der 25-Jährige einen Schmetterball leider völlig und gab so das erste Break des Matches unglücklich an Stefanos Tsitsipas ab. Damit servierte er dem Griechen den ersten Satz auf dem Silbertablett. Denn der ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und machte bei eigenem Aufschlag den Durchgang zu. 

Ein unglücklicher Fehler von Cameron Norrie, der den Ton für den weiteren Matchverlauf setzte. Nun deutlich gestärkt durch die Führung zog Stefanos Tsitsipas sein Level noch mal an und begann Norrie nun zusehends mehr unter Druck zu setzen. Dagegen konnte sich der Brite noch eine zeitlang wehren, ehe er beim Stand von 3-beide das nächste Break kassierte. Damit war der Sieg für Tsitsipas besiegelt. Der Grieche bestätigte das Break zu Null und holte sich im Anschluss mit einem weiteren Break den Titel in Lyon. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO/ LaPresse/ Fabrizio Coradetti) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 23.05.2021 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas