Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

IRRE! Mats Moraing sichert sich das Spiel der Spiele

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
24.05.2021|15:05 Uhr|von Adrian Rehling
IRRE! Mats Moraing sichert sich das Spiel der Spiele

Wenn die Legende Novak Djokovic in der zweiten Runde wartet, lohnt sich definitiv ein großer Fight. So dachten es sich auch DTB-Akteur Mats Moraing und der Weißrusse Egor Gerasimov beim ATP-Turnier in Belgrad. Am Ende siegte der Außenseiter aus Mühlheim an der Ruhr mit 4:6, 7:6, 7:5.

Für den Deutschen war das Event eigentlich bereits am Sonntag beendet, da scheiterte Moraing nämlich in der Quali sehr deutlich an Andrej Martin. Tags darauf stand er als Lucky Loser aber dann doch auf dem Platz - und wie!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

Moraing wehrt drei Matchbälle ab

Im ersten Satz musste der Linkshänder erst noch ein wenig seinen Rhythmus finden, besonders beim eigenen Aufschlag hakte es noch. So kassierte Moraing nach einem durchgebrachten Aufschlagspiel gleich vier (!) Breaks in Serie. Da halfen nicht einmal die eigenen drei Breaks aus, mit 4:6 ging der Durchgang an Gerasimov.

Auch im zweiten Satz schien das Match seinen Weg zu gehen. 0:1, 0:2, 0:3, 0:4 und zwei Spielbälle zum 0:5 gegen sich. Niemand, aber wirklich niemand rechnete mehr mit Mats Moraing. Außer der DTB-Profi selbst! Im Anschluss startete er nämlich eine überragende Aufholjagd. 1:4, 2:4, 3:4 - dann war der Ausgleich geschafft. Beim 5:6 folgte die nächste brenzlige Situation, als der 28-Jährige den ersten Matchball abzuwehren hatte. Dies gelang ebenfalls wie beim 5:6 sowie 6:7 im anschließenden Tiebreak, den Moraing mit drei Punkten in Serie zu seinen Gunsten drehte. Der Satzausgleich.

Es war schon zu diesem Zeitpunkt ein echter Krimi, den die beiden Akteure weiter auf den Gipfel trieben. Insgesamt 20 Breakchancen gab es im dritten Durchgang, es war ein ständiges Hin und Her. Erst konnte Gerasimov mit dem Break zum 2:1 vorliegen, dann schlug der Deutsche direkt mit dem Rebreak zurück. Beim 4:3 hatte Moraing dann gleich vier Möglichkeiten auf dem Schläger, ließ aber allesamt ungenutzt. Stattdessen kassierte er das Break zum 4:5. Die Entscheidung? Mitnichten, denn erneut bewies der Weltranglisten-253. mit dem Rücken zur Wand Moral und schaffte das Comeback. Vielmehr sogar noch: Moraing gewann acht der folgenden zehn Punkte und sicherte sich tatsächlich das Duell mit Novak Djokovic - bei dessen Heimturnier. Mehr geht nicht!

(Bild (c) IMAGO / Hübner)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 24.05.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling