Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Glanzvorstellung: Nächster Deutscher bucht Hauptfeld

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
27.05.2021|16:50 Uhr|von Dennis Ebbecke
Glanzvorstellung: Nächster Deutscher bucht Hauptfeld

So kann es aus schwarz-rot-goldener Sicht gerne weitergehen: Nach Maximilian Marterer hat sich auch Oscar Otte seinen Platz im Hauptfeld der diesjährigen French Open gesichert. Der Kölner ließ seinem Gegner Hugo Dellien am Donnerstag im Quali-Finale nicht den Hauch einer Chance. Mit 6:2, 6:0 auf dem Tableau und 7:0 Assen krönte Otte seinen bis dato lupenreinen Paris-Auftritt 2021.

Lediglich zum Start in dieses entscheidende Match hatte der 27-Jährige Schwierigkeiten. Doch nachdem er in seinem ersten Aufschlagspiel vier Breakbälle abgewehrt hatte, drehte er richtig auf. Die Nummer 152 der Welt ließ seinen etwas besser platzierten Kontrahenten aus Bolivien (ATP #124) überhaupt nicht ins Spiel kommen. Nach zwei Breaks im ersten Satz war die Gegenwehr Delliens vollends gebrochen: Der zweite Durchgang war nach nur rund 25 Minuten Geschichte, der DTB-Profi verpasste seinem Gegenüber sogar einen "Bagel".

Otte ohne Satzverlust ins Hauptfeld von Roland Garros

Damit konnte der DTB-Profi seinen starken Auftakt in die Qualifikation noch einmal toppen. Bereits Prajnesh Gunneswaran (6:2, 6:2) und Danilo Petrovic (6:1, 7:5) war es zuvor nicht vergönnt, Otte einen Satz abzunehmen. Die Form des Deutschen stimmt jedenfalls, jetzt muss er auf eine möglichst gute Auslosung hoffen. 2019 scheiterte Otte in der zweiten Runde von Roland Garros an Roger Federer, 2020 konnte er sich nicht für das Hauptfeld qualifizieren.

Aus deutscher Sicht bleibt zu wünschen, dass sich mit Tobias Kamke und Peter Gojowczyk zwei weitere DTB-Spieler an Marterer und Otte ein Beispiel nehmen. Die beiden bestreiten ihr jeweiliges Quali-Finale erst am Freitag. Anna-Lena Friedsam ist es indes nicht geglückt, den Sprung ins Hauptfeld von Paris zu schaffen. Die 27-Jährige zog gegen die acht Jahre ältere US-Amerikanerin Varvara Lepchenko mit 1:6, 3:6 klar den Kürzeren.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO/ HMB-Media)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 27.05.2021 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke