Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Paris-Hauptfeld verpasst: DTB-Duo im Quali-Final-Pech

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
28.05.2021|12:30 Uhr|von Dennis Ebbecke
Paris-Hauptfeld verpasst: DTB-Duo im Quali-Final-Pech

Wirklich schade! Sowohl Peter Gojowczyk als auch Tobias Kamke haben ihr jeweiliges Quali-Finale am Freitag verloren und damit ihre Chance auf das Hauptfeld der French Open 2021 vergeben - dabei waren beide DTB-Profis so verheißungsvoll in ihr jeweiliges Match gestartet. "Gojo" unterlag dem Spanier Mario Vilella Martínez in drei Sätzen mit 6:4, 3:6, 2:6 und Kamke musste sich dem früheren Top-40-Spieler Denis Istomin aus Usbekistan mit 4:6, 6:7 (5) geschlagen geben.

Gojowczyk konnte in seinen ersten beiden Matches in Paris jeweils einen Satz mit 6:0 gewinnen - im Quali-Finale war es für ihn allerdings ungleich schwerer. Zwar erwischte der 31-Jährige auch gegen die Nummer 182 der Welt einen optimalen Start mit zwei frühen Breaks, doch Vilella Martínez deutete bereits Ende des ersten Satzes an, dass mit ihm noch zu rechnen sein würde. Und so sollte es dann auch kommen: Der Mann, der den Österreicher Dennis Novak in Quali-Runde eins ausgeschaltet hatte, meldete sich zurück und holte sich den zweiten und dritten Durchgang souverän.

Kamke vs. Istomin: Auf und Ab im Duell der Routiniers

"Tobi" Kamke erlebte nach seinen beiden glatten Siegen zuvor gegen den ebenso erfahrenen Istomin (34 Jahre; Kamke ist 35) ein Wechselbad der Gefühle. Break hinten (0:2), Re-Break (1:2), Break vor (3:2), Break-Ausgleich (4:4), Satzverlust per Break (4:6). Der Lübecker, der in Roland Garros dreimal in die zweite Runde vordringen konnte, musste diesen unglücklichen Verlauf nun irgendwie wegstecken - kein leichtes Unterfangen.

Dennoch machte der Norddeutsche seine Sache wirklich gut und ließ sich selbst nach dem Break zum 3:5 aus seiner Sicht - eine gefühlte Vorentscheidung - nicht hängen. Der Routinier kämpfte sich in den Tiebreak, in dem allerdings der Usbeke (inzwischen nur noch die Nummer 203 der Welt) hauchzart den Tick entschlossener agierte.

Die DTB-Bilanz der French-Open-Qualifikation

Aus DTB-Sicht lautet die Quali-Bilanz damit: 2 aus 5! Maximilian Marterer und Oscar Otte konnten sich über die Qualifikation für das Hauptfeld qualifizieren. Bei den Damen verpasste Anna-Lena Friedsam die Chance auf einen längeren Verbleib in der französischen Hauptstadt aufgrund einer recht deutlichen Niederlage gegen Varvara Lepchenko.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / HMB-Media / Claudio Gärtner / Montage)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 28.05.2021 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Peter Gojowczyk
Germany Peter Gojowczyk ATP #132
Tobias Kamke
Germany Tobias Kamke ATP #240
Mario Vilella Martinez
Spain Mario Vilella Martinez ATP #176
Denis Istomin
Uzbekistan Denis Istomin ATP #187