Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

So haben sich die Deutschen in der French-Open-Quali geschlagen

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
28.05.2021|15:00 Uhr|von Ronald Tenbusch
So haben sich die Deutschen in der French-Open-Quali geschlagen

Durchwachsene Bilanz für den DTB. Am Ende einer langen Qualifikations-Woche in Paris haben sich letztlich nur zwei deutsche Tennisspieler über die Hintertür ins Hauptfeld der French Open spielen können. Damit gehen beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres insgesamt zehn deutsche Starter in der Einzel-Konkurrenz an den Start.

Maximilan Marterer und Oscar Otte konnten sich das Ticket für Roland Garros noch erspielen. Otte siegte in seinem Quali-Endspiel gegen Hugo Dellien aus Bolivien mit 6:2 und 6:0, Marterer gewann mit 6:2 und 6:1 gegen Felipe Alves aus Brasilien.

Vor allem Marterer hat gute Erinnerungen an den Sandplatz-Klassiker in der französischen Metropole. 2018 konnte sich der 25-Jährige aus Nürnberg überraschend bis ins Achtelfinale von Roland Garros vorspielen und unterlag dort erst Sandplatz-Legende Rafael Nadal. 

Keine deutsche Qualifikantin schafft es bis ins im Hauptfeld

Zwei weitere deutsche Herren, die ebenfalls kurz vor dem Einzug ins French-Open-Hauptfeld standen, mussten sich in ihren Quali-Finals geschlagen geben. Tobias Kamke scheiterte mit 4:6, 6:7(5) an Denis Istomin, Peter Gojowczyk zog gegen Mario Vilella Martínez mit 6:4, 3:6, 2:6 den Kürzeren.

Yannick Maden, Daniel Masur und Cedric-Marcel Stebe hatten noch früher ihre Hoffnung auf das French-Open-Hauptfeld streichen müssen. Noch schlechter lief es für die deutschen Damen. Anna-Lena Friedsam kam als einzige DTB-Starterin bis ins Finale. Dort unterlag die 114 der Welt der US-Amerikanerin Varvara Lepchenko deutlich mit 1:6, 3:6.

Tamara Korpatsch, Mona Barthel und Antonia Lottner hatten jeweils bereits in der zweiten Runde Quali-Runde die Segel streichen müssen. Damit bleiben Anqelique Kerber, Andrea Petkovic und Laura Siegemund die einzigen drei Starterinnen aus dem DTB-Lager. Bei den Herren sind es neben den Qualifikanten Otte und Marterer noch Alexander Zverev, Jan-Lannard Struff, Philipp Kohlschreiber, Dominik Koepfer und Yannik Hanfmann.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) imago images / Eibner Europa)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Ronald Tenbusch
am 28.05.2021 gepostet von:
Ronald Tenbusch
Redakteur
Wackelige Schläge auf dem Court, punktgenaue Texte im Web. Holte sich bei einem Schüttler-Match in Melbourne den Sonnenbrand seines Lebens. Hat dank des Sportjournalismus die Welt gesehen. Vermisst Tommy Haas' einhändige Rückhand.

» Zu den Beiträgen von Ronald Tenbusch