Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Doppel-Finale: Kein krönender Abschluss für Marach

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
29.05.2021|14:05 Uhr|von Dennis Ebbecke
Doppel-Finale: Kein krönender Abschluss für Marach

Sie haben sich bis ins Finale vorgekämpft und mit ihren beherzten Auftritten in Parma Eindruck hinterlassen. Im Endspiel des Challenger-Turniers fanden der Österreicher Oliver Marach und sein Doppel-Kollege Aisam-ul-Haq Qureshi aus Pakistan in Simone Bolelli und Máximo González allerdings ihre Meister. Das italienisch-argentinische Duo siegte am Samstag mit 6:3, 6:3.

Es kommt nicht alle Tage vor, dass die jüngsten Spieler eines ATP-Doppels 37 (González) respektive 35 Jahre (Bolelli) alt sind. Wenn die Gegner jedoch Marach (40) und Qureshi (41) heißen, ist die Ausgangslage eine andere. Dass man auch im höheren Tennisalter noch Bestleistungen abliefern kann, bewiesen der Australian-Open-Champion von 2018 und dessen pakistanischer Partner die komplette Woche über - angefangen mit einem glatten Erfolg über das an zwei gesetzte Duo Raven Klaasen/Ben McLachlan.

Marach/Qureshi ohne Breakchance im Finale

Im Finale erwischten die beiden Ü40-Profis als Kontrahenten allerdings ein Veteranen-Doppel, das es in sich hatte. Bereits im ersten Aufschlagspielen hatten Bolelli/González zwei Breakbälle - ein Vorgeschmack auf das, was noch kommen sollte. Zweimal mussten die österreichischen Tennisfans in Satz eins nämlich Aufschlagverluste ihres favorisierten Doppels verkraften (zum 2:3 und 3:6).

Im zweiten Satz lieferten sich die Kontrahenten zunächst einen etwas engen Schlagabtausch - am Ende hatte aber erneut das italienisch-argentinische Duo die Nase vorn. Marach und Qureshi konnten sich im gesamten Match keine einzige Breakchance erarbeiten, ihre Gegenüber hingegen hatten zehn an der Zahl, von denen sie drei nutzen konnten.

Trotz der Final-Niederlage gegen der ehemalige Weltranglistenzweite im Doppel auf eine starke Woche zurückblicken, die er sicherlich als eines der Highlights seiner "Abschiedstour" in Erinnerung behalten wird. Marach hatte angekündigt, seine Karriere nach dieser Saison beenden zu wollenseine Karriere nach dieser Saison beenden zu wollen.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / GEPA pictures)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 29.05.2021 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke