Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Erster ATP-Titel - Sebastian Korda gewinnt in Parma

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
29.05.2021|17:00 Uhr|von Henrike Maas
Erster ATP-Titel - Sebastian Korda gewinnt in Parma

Die ATP-Tour hat ihren nächsten Turniersieger aus dem Hause Korda. Sebastian Korda, Sohn der ehemaligen Nummer zwei der Welt Petr Korda, hat in Parma seinen ersten ATP-Titel gewonnen. Im Finale besiegte der 20-Jährige den Italiener Marco Cecchinato mit 6:2, 6:4. Auf dem Weg ins Endspiel setzte sich Korda, der im gesamten Turnier nicht einen Satz abgab, u.a. gegen den an eins gesetzten Lorenzo Sonego, den an acht gesetzten Yoshihito Nishioka und den an sechs gesetzten Tommy Paul durch. 

Der ersten Satz stand ganz im Zeichen des späteren Siegers. Bei eigenem Aufschlag unangreifbar, nahm Sebastian Korda dem acht Jahre älteren Cecchinato zweimal den Aufschlag ab. Im zweiten Satz glich sich das Level beider Spieler dann aber mehr und mehr an. Marco Cecchinato, der sich vor Heimpublikum nicht so einfach geschlagen geben wollte, wehrte sich nach Kräften und bekam beim Stand von 2:6, 4:4 seine erste Breakchance. Diese wehrte Sebastian Korda aber ab und drehte anschließend den Spieß um. Mit einem passgenauen Ball auf die Grundlinie holte er sich nach einer Stunde und 15 Minuten den Sieg.

Tolle Saison des 20-Jährigen

Der Titel ist für Korda die Krönung einer bisher tollen Saison. Nachdem er im Januar beim ATP-Turnier in Delray Beach im Finale noch den Kürzeren gezogen hatte, gewann er im Februar das Challenger-Turnier in Quimper (Quimper 1). Es folgte das Viertelfinale beim Masters in Miami und nun also der erste ATP-Titel in Parma. 

Damit ist Sebastian Korda nicht nur der fünfte Spieler, der in 2021 seinen ersten Titel holt, sondern auch der zweite Spieler nach dem Argentinier Juan Marco Cerundolo, der in dieser Saison sowohl auf der ATP-Tour als auch auf der Challenger-Tour triumphieren konnte. Zudem bildet er mit seinem Vater Petr das dritte Duo der Open Era, bei dem Vater und Sohn mindestens einen Titel auf ATP-Ebene holen konnten. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO/ HochZwei/Syndication

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 29.05.2021 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas