Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Marterers Höhenflug von Ex-Masters-Finalist jäh gestoppt

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
31.05.2021|13:24 Uhr|von Björn Walter
Marterers Höhenflug von Ex-Masters-Finalist jäh gestoppt

Nach drei starken Auftritten in der Qualifikation sind die French Open für Maximilian Marterer beendet. Der 25-jährige Deutsche musste sich in Runde eins dem favorisierten Serben Filip Krajinovic mit 4:6, 1:6, 6:7 (3) geschlagen geben.

Gegen den Finalisten des Masters in Paris-Bercy von 2017 fehlten Materer in den Schlüsselmomenten die passenden Lösungen. Der Roland-Garros-Achtelfinalist von 2018 spielte zwar gut mit, die größere Variablität Krajinovics ließ das Pendel allerdings in Richtung des Weltranglisten-41. ausschlagen.

„Maxi“ Marterer kann Quali-Lauf nicht fortsetzen

Im ersten Satz lief Marterer einem ganz frühen Break vergeblich hinterher. Auch in Durchgang zwei verlor er direkt zu Beginn seinen Aufschlag. In der Folge hatte Krajinovic leichtes Spiel und zog mit zwei weiteren Breaks auf und davon.

Erst als das Match bereits verloren zu sein schien, rappelte sich der gebürtige Nürnberger noch einmal auf. Der dritte Satz war bis zum Ende hart umkämpft. Nach vier abgewehrten Matchbällen beim Stand von 5:6 rettete sich Marterer in den Tiebreak.

Dort musste der DTB-Profi mit dem knallharten Linkshänderaufschlag dann aber endgültig in die Niederlage einwilligen. Insgesamt darf Materer seinen Auftritt in Paris dennoch als Erfolg werten.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO/ HMB-Media)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 31.05.2021 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter