Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Struff feiert: "Es ist mega schön. Unglaublich!"

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
01.06.2021|19:25 Uhr|von Adrian Rehling
Struff feiert: "Es ist mega schön. Unglaublich!"

Erst die Verwarnung. Dann der krachende erste Aufschlag. Der Blick auf den ins Aus segelnde Ball. Und schließlich der respektvolle Jubel. Jan-Lennard Struff hatte soeben Andrey Rublev mit 6:3, 7:6, 4:6, 3:6, 6:4 besiegt. Und damit die Nummer sieben der Welt aus den French Open befördert.

Nur wenige Augenblicke später stand "Struffi" quasi im On-Court-Interview Rede und Antwort. Wie gewohnt auch da etwas zurückhaltend: "Ich bin sehr happy, dass ich gewonnen habe. Es war ein sehr toughes Match. Ich habe gegen Rublev zweimal dieses Jahr verloren, nachdem ich jeweils einen guten ersten Satz gespielt habe. Ich wusste, dass ich heute meine Chance bekommen werde. Aber das ich gewinne? Ich bin einfach mega happy."

"Es macht viel, viel mehr Spaß"

Dann sprudelte es aber doch noch aus ihm heraus: "Es ist mega schön. Einfach Unglaublich." Angesprochen auf die tolle Atmosphäre und die zahlreichen Fans auf dem Platz strahlte der DTB-Profi: "Ich habe es so sehr vermisst. Es ist schön, dass so viele Fans hier sein können. Und ich hoffe, dass es in den nächsten Monaten noch mehr werden können. Das war einfach eine geile Stimmung. Es macht viel, viel mehr Spaß, da dann Tennis spielen zu können."


Und da er mit so viel Spaß bei der Sache war, gab es den Triumph im Fünf-Satz-Krimi. Struff verdiente sich damit das Zweitrunden-Duell mit Federico Bagnis. Der Argentinier gewann seines Zeichens glatt mit 7:5, 6:3, 6:4 gegen den Franzosen Bonzi und konnte Kräfte sparen. Das wird Jan-Lennard Struff aber ebenso egal sein können wie die Niederlage im bisher einzigen Duell mit Bagnis - denn diese liegt schon zehn Jahre zurück. 

Damals war Struff noch ein Youngster, sammelte seine Erfahrungen auf der Tour. Jetzt aber ist er gereift, zeigt sich abgeklärt - und vor allem überglücklich mit den zurückgewonnenen Fans. So könnte sogar der Sprung in die zweite Turnierwoche der French Open - wie schon 2019 - möglich sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / GEPA pictures)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 01.06.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling