Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

103:2 in Paris - Nadal zieht ins Achtelfinale ein

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
05.06.2021|18:10 Uhr|von Henrike Maas
103:2 in Paris - Nadal zieht ins Achtelfinale ein

Rafael Nadal hat zum 16. Mal das Achtelfinale von Roland Garros erreicht. Der Spanier besiegte den Briten Cameron Norrie mit 6:3, 6:3, 6:3. Es war das dritte Aufeinandertreffen der beiden Spieler in diesem Jahr und das dritte Mal, dass Nadal als Sieger vom Platz ging. Mit dem Triumph über den Briten, der Nadal besonders im zweiten Durchgang einige Mühe gekostet hatte, schraubt der Spanier seine Bilanz bei den French Open auf 103 Siege zu zwei Niederlagen.

Nadal legt vor

Von den Mühen war im ersten Satz noch nicht so viel zu spüren. Zwar machte Cameron Norrie die ersten beiden Punkte bei Aufschlag Nadal, dichter sollte der Brite im weiteren Verlauf des Durchgangs dann aber nicht mehr an den Spanier herankommen. Nachdem Nadal den Zwei-Punkte-Rückstand wieder aufholte und auf 1:0 stellte, zog er sein Level an und setzte Norrie mit jedem weiteren Ballwechsel zusehends unter Druck. Da war es schnell nicht mehr die Frage, ob der Brite seinen Aufschlag an den Spanier abgeben würde, sondern wann. Es passierte im sechsten Spiel als Cameron Norrie beim Stand von 2:3, 30:40 nach einem eigentlich guten Aufschlag den nächsten Ball ins Netz schlug. Das Geschenk zum 4:2 nahm Nadal gerne an und verwaltete den Vorsprung bis zum Satzgewinn. 

Norrie kann zwei Breaks nicht nutzen

Anstatt sich aber durch den Rückstand demoralisieren zu lassen, wollte es Norrie im zweiten Durchgang nun wissen. Nachdem der 25-Jährige sicher auf 1:0 stellte, nutze er eine Unkonzentriertheit von Nadal aus und holte sich das Break zur 2:0-Führung. Dieses büßte der Brite dann zwar sofort wieder ein, nahm anschließend aber nochmal Anlauf und holte sich mit einem weiteren Break die erneute Führung. Doch auch diese kassierte Rafael Nadal direkt wieder ein und drehte dann den Spieß um. Nachdem der Spanier auf 3-beide stellte, zog er sein Tempo wieder an und holte sich von Cameron Norrie Break Nummer 3 und 4, um nach zweifachem Rückstand den zweiten Satz doch noch einzutüten.

Es war die Vorentscheidung auf das Match. Gewarnt durch die eigene Schwächephase zu Beginn des zweiten Durchgangs war Nadal nun wieder hellwach. Er holte sich das nächste Aufschlagspiel von Norrie zur 3:1-Führung und gab diese dann, trotz heftiger Gegenwehr des Briten, bis zum Sieg nicht mehr her. Im Achtelfinale trifft Rafael Nadal nun auf Jannik Sinner, der zuvor gegen Mikael Imer in drei Sätzen triumphieren konnte.

Weitere Ergebnisse bei den Herren

Novak Djokovic (Serbien) - Ricardas Berankis (Litauen) 6:1, 6:4, 6:1
Lorenzo Musetti (Italien) - Marco Cecchinato (Italien) 3:6, 6:4, 6:3, 3:6, 6:3
Diego Schwartzman (Argentinien) - Philipp Kohlschreiber 6:4, 6:2, 6:1
Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz (Spanien) 6:4, 7:6 (3), 6:2
Jannik Sinner (Italien) - Mikael Imer (Schweden) 6:1, 7:5, 6:3

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / Xinhua / Aurelien Morissard) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 05.06.2021 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas