Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Mit Schiene auf dem Court! Vamos, "Delpo"

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
09.06.2021|10:00 Uhr|von Adrian Rehling
Mit Schiene auf dem Court! Vamos, "Delpo"

Eigentlich sollten Journalisten keine Probleme damit haben, die passende Worte für ein (Sport-)Ereignis zu haben. In Bezug auf Juan Martin del Potro wird das allerdings mittlerweile schwierig.

Zum wiederholten Male kämpft sich der Argentinier von einer Verletzung zurück. Zum wiederholten Male soll es ein Gänsehaut-Comeback geben für den 32-Jährigen. Inzwischen sind es vier Knie-Operationen bei "Delpo", der als einer der Publikumslieblinge schlechthin gilt.

Kaum einem Sportstar wäre es mehr zu gönnen

Nach der letzten OP in Chicago, vorgenommen von Dr. Jorge Chahla, zeigte sich der Argentinier kämpferisch und schrieb: "Wir haben eine konservative Therapie versucht, aber der Schmerz ist immer noch da. Er weiß, dass ich wieder Tennis spielen und bei den Olympischen Spiele dabei sein möchte, deshalb waren wir uns einig, dass die Operation so schnell wie möglich durchgeführt werden sollte."

Dafür hat er nun noch knapp eineinhalb Monate Zeit. Die ersten Schritte scheinen bereits wieder gemacht, wie del Potro seine Fans via sozialer Netzwerke wissen ließ. Dort veröffentlichte er nämlich ein Video, auf dem er das rechte Bein erst komplett in eine Schiene packt, um damit tatsächlich die Vorhände durchzuziehen. Natürlich noch nicht wieder mit kompletter Power, aber wie von ihm gewohnt sehr ansehnlich.

Wohl kaum einem Sportstar wäre ein großes Comeback mehr zu gönnen als Juan Martin del Potro. Aber auch da wiederholen wir uns.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Juan Martin del Potro (@delpotrojuan)

(Bild (c) Screenshot Instagram delpotrojuan)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 09.06.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling